Chana dal VadaDies ist ein einfach zuzubereitendes Vada-Rezept. Der einzige zeitaufwändige Teil ist das Einweichen des Dal. Diese veganen Vadas schmecken gut zu jedem Chutney.

Zutaten:

200g halbierte, geschälte, Chana Dal (Kichererbsen)
600ml Wasser
1 Zwiebel, geschält und in kleine Würfeln geschnitten
1 Knoblauchzehe, klein gehackt
1 Stück frischer Ingwer (etwa 1 cm), geschält und klein gehackt oder gerieben
1-2 grüne Chilischotte(n), klein geschnitten
5 Curryblätter, frisch oder getrocknet, gewaschen und grob geschnitten
3 EL gehacktes Koriandergrün
½-1 TL Salz
Etwas Pfeffer aus der Mühle
½ TL Chilipulver
½ TL Kreuzkümmelpulver

Etwa 1 Liter Öl zum Frittieren

Zubereitung:

1. Die Linsen waschen und in eine Schüssel geben. 600ml Wasser dazugeben und mindestens 4 Stunden (geht aber auch über Nacht) quellen lassen.
2. Linsen im Sieb kurz abtropfen lassen und dann mit dem Pürier Stab oder in der Küchenmaschine gründlich pürieren. Falls nötig, so viel Wasser zugeben dass ein zäher, dicker Teig entsteht.
3. Restliche Zutaten, außer Öl, mit Linsenbrei gut zusammen mischen.
4. Öl in einem Topf erhitzen. Jetzt mit einem Teelöffel eine großzügige Menge vom Linsenbrei abnehmen und mit Hilfe von zweiten TL ins Öl streichen. Auf diese Weise zügig weitere Klößchen ins Fett geben.
5. Die Kroketten 4-5 Minuten sprudelnd ausbacken, dabei ein paar mal wenden, damit sie rundum schön knusprig und dunkelbraun werden.
6. Dann mit einer Siebkelle aus dem Öl heben und auf einen mit Küchenpapier ausgelegten Teller zum Abtropfen legen.

Warm mit z.B. Kokosnuss Chutney servieren.