Chili Paneer 2In diese Chili Paneer Rezept habe ich Paneerwürfel erst frittiert (aber mit wenig Öl) und dann mit Zwiebeln und Tomaten-Chilisauce gekocht. Ja, es gibt zu viel Fett in Paneer und man sollte es vermeiden, frittiertes Essen zu essen, aber diese zusätzlichen Kalorien sind es wert. Das ist ein super Vorspeise. 

Portionen: 4 (als Vorspeise)

Zutaten:

50g Mehl, Typ 630 oder ähnlich
ca. ¾-1 TL Salz
6 EL Wasser
2 EL Pflanzenöl
300g Paneer, in kleine Würfel, ca. 2cm, geschnitten

Für die Sauce:
4 EL Öl (Sonnonblumen)
1 große Zwiebel, dünn geschnitten
2 kleine grüne Chilischotten, klein geschnitten
1-2 Knoblauchzehen, geschält und klein gehackt
2 EL Soyasauce
2-3 EL Chilisauce
3 EL Ketchup
½ TL Chilipulver (optional)
Etwas frisch gemahlene schwarze Pfeffer

Zubereitung:

  1. Mehl und Salz in einer Schüssel mischen und das Wasser langsam rühren, um einen glatten Teig herzustellen.
  2. Das Öl in einer Karai/Bratpfanne erhitzen. Die Käsestücke in den Teig tauchen, in die Pfanne geben und auf jeder Seite etwa 1 Minute braten.
  3. Die gekochten Paneer-Stücke mit einem geschlitzten Löffel entfernen und sie auf den mit Küchenpapier ausgelegten Teller übertragen.
  4. Das Öl für die Sauce erhitzen. Die Zwiebeln. der Knoblauch und der Chili geben und ca. 5 Minuten lang braten. 
  5. Restliche Zutaten dazu geben und gut mischen.
  6. Den Paneer hinzufügen und auf einer mittlerer Hitze kochen, bis die Würfel gut braun sind. Heiß servieren.