Vegetarisch

70% der indischen Bevölkerung sind Vegetarier. Indien produziert die größten Sortimente von Gemüse, Obst und Hülsenfrüchten in der Welt. Diese werden dann auf verschiedene Weise mit einigen Rezepten gekocht. Jede Region hat ihren eigenen Weg der Zubereitung eines Gerichtes. Gemüse wird gebraten und geschmort oder vorgegart, bevor andere Zutaten hinzugefügt werden. Frisches Gemüse, richtig gekocht, ist die Basis für gutes Essen und eine Quelle von Vitaminen, Mineralstoffen und Kohlenhydraten. Die asiatischen Märkte in Deutschland bieten jetzt eine Vielzahl von indischem Frischgemüse.

Stir fried okra 2Diese "stir-fried" Okra sind sehr schnell und einfach herzustellen und erfordern nicht viele Zutaten. Sie eignen sich gut als Beilage zu Reis und Daal. Für Veganer geeignet. 

Portionen: 4 (als Beilage)

Zutaten:

Ca. 500g Okra, gewaschen und mit einem Tuch getrocknet
2 TL Öl
1/4 TL Kreuzkümmelsamen
1/4 TL Senfkörner
1-2 Knoblauchzehe(n), klein gehackt
1/2 - 1 TL Salz
1/2 - 1 TL Chilipulver
1/2 TL Kurkuma
1/2 TL Kreuzkümmelpulver
1/2 TL Korianderpulver
1-2 TL Zitronensaft

Zubereitung:

1. Stiel und Spitze von der Okra entfernen, und jede in vier Stücke schneiden, der Länge nach.
2. Das Öl in einer Pfanne erhitzen. Kreuzkümmel und Senfkörner dazugeben. Wenn die "knallen", dann den Knoblauch dazugeben und braten bis die "braunlich" wird.
3. Gebe alle Pulvergewürze hinzu und paar Sekunden anbraten. Okra und Salz hinzufügen. Alles gut mischen, Hitze reduzieren und 3-4 Minuten, zugedeckt, weiter kochen.
4. Wenn die Okra noch nicht ger sind, oder die Gewürze am Boden der Pfanne kleben, etwas Tomatenpüree hinzufügen und weiter kochen, bis sie fertig sind.
5. Hitze abschalten und den Zitronensaft dazugeben. Gut mischen und heiß als Beilage servieren.