Paneer BhurjiDieses Paneer Gericht wird oft mit Toast zum Frühstück serviert aber ich esse es oft mit Roti am Abend. Dieses indische Rezept ist sehr schnell vorzubereiten. Wenn Sie keinen Erfolg gehabt haben mit der Zubereitung des Paneers – falls es zerbröselt ist - können Sie es immer für Bhurji verwenden.

Portionen: 4 (als Beilage)

Zutaten:

2 EL Öl / Ghee
1 TL Kreuzkümmel
½ TL Asafoetida
1 Mittelgröße Zwiebel, klein geschnitten
2-3 Knoblauchzehen, klein gehackt
1-2 grüne Chilis, klein gehackt
1 stück Ingwer, ca. 2cm lang, gerieben
½ TL Kurkuma (Gelbwurz)
½ TL Chilipulver
¼ TL Garam Masala
2 Mittelgröße Tomaten, klein geschnitten
1 Karotte, grob gerieben (Optional)
50g Erbsen (Optional)
1 Paprika, klein geschnitten (Optional)
200g Paneer, zerbröckelt (Rezept für Paneer gibt’s bei Tipps und Tricks unter Hinweise)
½ - 1TL Salz
Etwas Frischer Koriander, klein geschnitten

Zubereitung:

1. Das Öl in einer Pfanne erhitzen. Der Kreuzkümmel und das Asafoetida zufügen und rösten bis der Kreuzkümmel fangt an zu knistern.
2. Die Zwiebel und der Knoblauch dazu geben und braten, bis die Zwiebeln glasig wind.
3. Das Chili und der Ingwer zufügen und kurz braten. Die 3 Gewürzpulver geben und einige Sekunden lang braten.
4. Die Tomaten, die Karotte, die Erbsen und die Paprika (wenn Sie irgendwelche von ihnen verwenden) dazugeben. Zugedeckt 2-3 Minuten kochen lassen.
5. Das Paneer und das Salz in die Pfanne geben und gut rühren. 3-4 Minuten kochen lassen.
6. Mit dem Koriander garnieren und warm mit geröstetem Brot oder Roti servieren.