Aubergine1Dies ist eine einfache, gesunde Zubereitung eines Aubergine Currys mit wenigen Gewürzen. Es schmeckt gut mit Paratha oder als Beilage. Diese indische Rezept ist für Veganer geeignet. 

Portionen: 2

Zutaten:

1 große Aubergine, ca. 400g, gewaschen und in ca. 2 cm große Würfel geschnitten
1 Zwiebel (oder 1 Bund Frühlingszwiebel), geschält und klein geschnitten
2 Knoblauchzehen, geschält und fein gehackt
1 Stück frischen Ingwer, ca. 3 cm, geschält und fein gehackt
2 Reife Tomaten, gewaschen und klein geschnitten
2 EL Öl / Ghee
1 TL Chilipulver
½ TL Kurkumapulver
¾ TL Korianderpulver
¾ TL Kreuzkümmelpulver
1 TL Sesam
½ TL Salz
2 EL gehackte Koriandergrün

Zubereitung:

1. Öl oder Ghee in einer Pfanne erhitzen. Zwiebel, Knoblauch und Ingwer darin 1 Min. bei mittlerer Hitze anbraten.
2. Aubergine dazugeben und 2-3 Min. unter Rühren braten. Gewürz Pulver, Salz und Sesam dazugeben, gut mischen und noch 2-3 Min braten.
3. Tomaten rein mischen und diese zugedeckt ca. 10 Min. schmoren lassen, gelegentlich umrühren.
4. Mit Koriander dekorieren und warm servieren als Beilage oder mit Roti.

Variation: man kann auch ca. 100g Jogurt und eine handvolle gerostet Erdnüsse am Ende reinmischen für einen anderen Geschmack.