Soja Curry2 optDies ist eine sehr nahrhafte und gesunde Indische Rezept für Soja-Brocken, geeignet für Veganer und andere, die gesund leben wollen. Es kann auch mit Soja-Granulat gemacht werden.

Portionen: 4

Zutaten:

200g Soja-Geschnetzeltes, trocken Produkt, (Soya Chunks), im Gemüsebrühe oder heisse Milch eingeweicht
2-3 EL pflanzen Öl
½ TL Kreuzkümmelsamen
½ TL Senfkörner
2-3 Rotechilischotten (trockene)
1 mittelgroße Zwiebel, geschalt und klein gehackt
2 Knoblauchzehen, geschalt und fein gehackt
1 stück frische Ingwer, ca. 2cm lang, geschalt und fein gerieben
1 grüne Chilischotte, gewaschen und klein gehackt
2 große Tomaten, klein gehackt oder püriert
1 TL Koriandersamenpulver
1 TL Kreuzkümmelsamenpulver
½ - 1 TL Chilipulver
1 TL Kurkuma
200ml Wasser oder Kochsahne, z.B. von Rama
½ - 1 TL Salz
½ - 1 TL Garam Masala
2 EL Zitronensaft
2-3 EL Koriandergrün, gewaschen und klein gehackt

Zubereitung:

1. Das Öl in einer Pfanne erhitzen und Kreuzkümmelsamen und Senfkörner darin paar Sekunden braten. Rotechilischotten, Zwiebeln, Knoblauch, Ingwer und grüne Chili dazugeben und ca. 5 Min. alles dünsten.
2. Tomaten, Koriander-, Kreuzkümmel-, und Chilipulver, und Kurkuma dazugeben und alles ca. 5 Min. anbraten (zugedeckt) auf mittlere Hitze.
3. Das Wasser von Soja drucken und „Soja-Brocken“ in die Sauce geben. 1-2 Minuten anbraten.
4. 200ml Wasser (oder Sahne) und Salz dazugeben, gut mischen und alles zugedeckt 5-10 Minuten kochen lassen.
5. Garam Masala und Zitronensaft in die Sauce geben und Hitze abschalten. Koriander über den Soja streuen und warm servieren mit z.B. Nan/Naan oder Reis.