Garnelen-mit-kokosIn diesem indischen Rezept für Garnelen benutze ich Kokosnuss für einen knusprigen "Touch". Weil die Garnelen in Fett gebraten werden, sind sie etwas weniger gesund, aber diese Extra-Kalorien bringen Extra-Geschmack.

Portionen: 4

Zutaten:

1kg Riesengarnelen (bereits geschält) im kalten Wasser waschen, trocknen und kalt stellen
ca. 100g Mehl
1 EL Starke (Maizmehl)
½ TL Salz
1 EL Essig
100 ml Wasser
100g Kokosflocken
2 TL Mehl
200 – 300ml Öl
3 – 4 TL Zitronensaft

Zubereitung:

1. Erstens 100 g Mehl, Maismehl und Salz mischen dann Essig und Wasser dazugeben mit einer Gabel alles gut rühren. Der Teig soll nicht fest sein; bisschen Wasser zugeben falls nötig.
2. Kokos auf einen flachen Teller geben. Garnelen erst ins übrige Mehl eintauchen, dann in den Teig und letztens in die Kokosflocken.
3. Öl in einer Pfanne erhitzen und Garnelen in kleine Mengen frittieren (auf mittlere Hitze) bis sie golden braun sind.

Am besten schmecken sie warm serviert, mit Zitronensaft oder einem Kokos-Koriander Chutney.