Kochen mit Resten 

Die Inder sind sehr gut bei Lebensmittel Recycling. z.B. übrig gebliebene Chapati werden zu einem scharfen „Hot-Pot“ verwandelt, übrig gebliebener Reis wird zu Pudding oder gebraten mit Gemüse verwendet. Karai mag keine Essen-Verschwendung und in diesem Abschnitt zeigen wir Ihnen, wie Sie innovativ sein können mit Ihrem Reste-Essen, so dass Sie nicht das gleiche Essen zwei Tage hintereinander haben.

Egg RotiWenn Sie nur noch Eier und etwas Roti / Chapati / Tortilla im Kühlschrank haben, ist dies das beste Gericht, das Sie machen können. Es ist schnell zuzubereiten, lecker und sättigend!

Dieses Brot hat viele verschiedene Namen, je nachdem, in welchem Teil der Welt Sie es essen. In Uganda ist es als „Rolex“ bekannt, in Kenia als „Egg-Roti“ und in Indien als Egg Paratha und vieles mehr. Es ist ein schnelles und einfaches Gericht, wenn Sie nicht viel im Kühlschrank haben oder keine Zeit haben. Es ist am besten mit übrig gebliebenen Rotis oder Tortillas gemacht.
Zubereitung: Machen Sie eine Omelettmischung mit beliebigen Zutaten (Eier, Zwiebeln, Tomaten, grüne Chilischoten, Koriander, Oliven, grüne / rote Paprika, Salz, Pfeffer, Kase, ...). Öl / Butter in einer Pfanne erhitzen. Gießen Sie eine Mischung in die Pfanne, um ein dünnes Omelett zu erhalten. Nehmen Sie sofort eine Roti und drücken Sie sie auf das kochende Omelett. Sobald der Boden gekocht aussieht, drehen Sie das Omelett und die Roti vorsichtig um, so dass sich die Roti jetzt darunter befinden. Drücken Sie, um den Roti aufzuheizen. Dann falten Sie die Seiten des Roti, so dass das Omelett jetzt drinnen ist. Sie können entweder 2 Seiten oder alle vier falten. Drücken Sie nach unten, so dass alle Seiten gebräunt sind. Die andere Seite umdrehen und bräunen. Heiß mit Ketchup oder Chilisauce servieren.