Süßspeisen

Indien ist ein Land mit einer Vorliebe für Süßigkeiten. Die lebendige Kunst der Zubereitung von Süßigkeiten ist weitgehend von aufeinander folgenden Generationen von Tempel-Köchen und professionellen Chefs erhalten geblieben. Es gibt viele verschiedene Süßigkeiten: Halwas hergestellt aus Früchten, Gemüse, Nüssen, Mehl oder Grieß; Bengali Süßigkeiten aus Käse und Milch; nordindische Milch Burfis; gebratenes Gebäck mit, oder getränkt in, aromatisierten Sirupe; gekühlte Milchpuddings; und Desserts aus Früchten hergestellt. Die meisten indischen Nachtische werden mit einer Mahlzeit serviert, als Kontrast zu anderen scharfen und würzigen Gerichten.

Mango EisDies ist ein sehr einfaches, ausfallsicheres Rezept für Mango-Eis, das nur 3 Hauptzutaten benötigt (Mango, Kondensmilch und Sahne, Rest ist optional) und vor allem keine "Eiskristalle" bildet, wenn es gefroren ist.

Zutaten:
2-3 EL Zitronensaft
Kardamompulver - eine Prise
300-350g (je nach Geschmack) gezuckerte Kondensmilch
2 sehr reife Mangos, ca. 400-500g ohne Stein, püriert (du kannst auch einige kleine Mangostücke zur Dekoration beiseite legen)
250g Schlagsahne (gekühlt)
Safran, ¼ TL als Pulver oder paar Faden, in Milch eingeweicht (optional)
Paar tropfen Orange Lebensmittel Farbe (optional)

Zubereitung:
1. Zitrone, Kardamom und Kondensmilch mit das Mango Püree gut mischen.
2. Die Sahne schlagen bis sie schön dick ist.
3. Nun das Mango Püree (plus das Mango Stücke, den Safran und die Farbe, wenn du es verwenden willst) vorsichtig unter die Schlagsahne heben, bis sie gleichmäßig vermischt sind.
4. In eine Form oder Tupperware gießen und einfrieren, bis das Eis fest wird.