Vorspeise

  • "Multi-Mehl" Roti (Chapati)

    Multi grain rotiDieses Roti / Chapati wird mit einer Mischung aus mehreren Mehlen hergestellt. Die schmecken etwas bisschen als die normalen Roti / Chapati, die nur aus Weizenmehl bestehen. Ich habe die mit etwas Knoblauch, Ingwer, Chili und Gewürzen verfeinert. Dieses Brot ist auch eine gesunde Alternative zu fettigen Parathas und die Reste können leicht eingefroren werden. Für Veganer geeignet.

  • Aloo-Tikki (Kartoffeln-Erbsen Plätzchen)

    Potato PattiesAloo Tikki, hat eine knusperige äußere und eine weiche Innenseite, es ist ein echter Leckerbissen für den Gaumen, zu jeder Tageszeit. Dieses einfache indische Rezept benötigt eine flache Pfanne zum anbraten. Geeignet für Veganer

  • Amritsari Machee (Fisch)

    Fisch AmritsariEs gibt viele indische Rezepte für Fisch, aber diese gebratene Version schmeckt am besten. Als Vorspeise oder als Beilage zu Reis, Gemüse und Linsen servieren.

  • Anardana-Chole (Granatapfel-Kichererbsen Salat)

    Chickpea Pomigranat copyDies Salat ist eine ungewöhnliche Kombination von Kichererbsen (Chole), Granatapfel (Anardana), Zwiebeln und Gurken mit einem Joghurt Dressing. Man kann es als Vorspeise an einem heißen Sommertag, oder als Beilage mit einem würzigen Curry Gericht, servieren.

  • Batata Vada (Aloo Bonda)

    Batata Vada copyBatata Vada (auch als Aloo Bonda bekannt) ist eine frittierte pikante Vorspeise, gemacht mit eine würzigen Kartoffelmischung. Wenn heiß serviert, sind sie außen knusprig und innen weich. Dies ist eine sehr beliebte Straße Essen in Mumbai. Für Veganer geeignet.

  • Batata-Bread (Kartoffel-Brot Snack)

    Batata Bread Wenn Sie hart geschnittenes Brot oder Brötchen übrig haben, die niemand essen möchte, oder Lust auf einen schnellen, würzigen Snack haben soll, ist dies ein super Gericht vorzubereiten. Man kann es in wenigen Minuten zubereiten und benötigt nicht viele Zutaten.

  • Chana Dal Vada (Linsen Kroketten)

    Chana dal VadaDies ist ein einfach zuzubereitendes Vada-Rezept. Der einzige zeitaufwändige Teil ist das Einweichen des Dal. Diese veganen Vadas schmecken gut zu jedem Chutney.

  • Chawal ke Pakoda (Reis Pakora)

    Reis PakoraDas ist ein tolles Rezept für übrig gebliebenen Reis. Gekochter Reis wird mit Kichererbsenmehl, Zwiebeln und anderen Gewürzen gemischt, zu Bällen geformt und zu leckeren Pakoras/Pakora frittiert. Für Veganer geeignet.

  • Cheela Rolls (Pfannkuchen mit Gemüse)

    Cheela1 copyGemüse Cheela Rolls oder Wraps, sind eine gesunde Snack oder köstliche Mahlzeit, und super für Picknicks. Diese Pfannkuchen, aus Kichererbsen Mehl, gefüllt mit verschiedene Gemüse, sind für Veganer geeignet und Gluten frei. Man kann jede Kombination von Gemüse für die Füllung, oder sogar übrig gebliebenen Gemüse Currys, verwenden.

  • Chicken Jalfrezi (Hähnchen Jalfrezi)

    Chicken JalfreziJalfrezi stammt bekanntermaßen aus Bangladesch und ist ein sehr beliebtes Gericht in indischen Restaurants in z.B. Großbritannien. Dies ist ein sehr einfaches und schnelles Gericht zu kochen, und kann als Vorspeise oder Beilage serviert werden.

  • Crispy Bhajia (Knusperige Pakora mit Kartoffeln)

    Crispy Bhajia2Knusprige-Bhajias sind bei den Indern im Vereinigten Königreich und in Ostafrika besser bekannt als in Indien. Dies sind Kartoffelpakoras, die aus dünn geschnittenen Kartoffeln bestehen, die mit einem Teig bedeckt sind. Das dem Teig zugesetzte Reis- oder Maismehl machen die Bhajias knusprig. Einige Leute fügen frisch gemahlenen (eingeweichtes) Reis zum Teig hinzu aber ich überspringe diesen Schritt und stattdessen verwende Reis/Maismehl.

  • Dahi Vada (Linsen Kroketten in Joghurtsauce)

    DWDahi Vadas ist ein Gericht in ganz Indien bekannt. Sie können als Snack oder als Teil der Mahlzeit gegessen werden. Die Vadas kann auch einen Tag im Voraus gemacht werden. Diese indische Rezept ist ganz einfach zu vorbereiten. 

  • Gebratene Baby-Mais

    Baby corn copyDieses gebratene Maiskölbchen passt gut als Vorspeisen oder als Beilage. Ich habe hier Mehl und Stärke verwendet, aber man kann auch Kichererbsenmehl (wie mit Pakoras) benutzen. Dieses Gericht wird oft mit einer würzigen Tomaten-Chili-Knoblauch-Sauce mit Sesam in Indien serviert. Geeignet für Veganer.

  • Gemüse Manchurian

    Veg ManchurianManchurian ist kein indisches Gericht aber als Street-food oder in Restaurants weit verbreitet und wird von vielen Indern genossen. Es gibt viele Versionen von Manchurian aber diese Kombination von Gemüse ist mein Favorit. Man kann auch etwas Frühlingszwiebeln hinzufügen. Für Veganer geeignet.

  • Grüne Bananen Cutlet/Patties (Gemüse Plätzchen)

    Grüne banane cutletDiese grüne Banane-Gemüse Cutlet ist meine Kreation und weil es schmeckt sehr lecker wollte ich diese Rezept mit euch teilen. Diese Rezept ist sehr einfach vorzubereiten. Man kann ihn als Vorspeise, leichten Snack am Nachmittag oder als Abend Snack mit Tee servieren. Geeignet für Veganer

  • Hackfleisch Kebabs

    Lamb kebabDiese Kebabs sind fast wie Frikadellen und Koftas, aber unterscheiden sich im Geschmack wegen der vielen Gewürze und den Kichererbsen. Es gibt viele verschiedene indische Rezepte für Kebabs (mit verschiedenen Zutaten) aber diese schmecken uns am besten.

  • Hackfleisch Kofta

    Lamb BallsKoftas sind Frikadellen in Kugelform und haben viel Ähnlichkeit mit Kebabs. In diesem indische Rezept habe ich Hackfleisch vom Lamm benutzt. Man kann auch Ziegen- oder Hühnerfleisch nehmen. Koftas werden meistens in Nordindien gegessen. 

  • Hähnchen Kebab

    Chicken kebabs2Kebab bedeutet normalerweise gegrilltes oder gebratenes Fleisch. Es gibt viele verschiedene Sorten von Kebabs in der indischen Küche, manchmal mit gehacktem Fleisch, manchmal mit kleinen Stücken, wie in diesem indische Rezept mit Hähnchen.

  • Handvo (Indische Kuchen)

    HandvoHandvo ist ein herzhafter Gujarati Kuchen, der mit Reis, Linsen und Gemüse gebacken wird. Ich serviere Handvo oft (in kleinen Stücken) als Snack oder Vorspeise. Er hält auch für ein paar Tage und ist toll für ein Picknick.

  • Hara Bhara (Channa Dal und Spinat) Kebabs

    Spinat Dal KebabDiese Kebabs sind köstlich schmecken am besten serviert mit einem Minze Chutney. Man kann die einen Tag im Voraus machen und kurz vor dem Servieren im Ofen erwärmen. Für Veganer geeignet.