Vegetarisch

  • Mango Salat

    Mango SaladDieses indische Rezept für einen Mangosalat ist sehr einfach zu vorbereiten, und am besten mit halbreifen Sauermangos gemacht. Es schmeckt toll als eine Beilage, serviert z.B. mit einem Reis und Dal Gericht.

  • Maniok (Mogo / Cassava / Yuca) Chips

    Mojo Chips Karai Diese frittierte Maniok-Chips sind mein Favorit (obwohl sie ungesund sind wegen viel Fett). Sie schmecken sehr lecker mit etwas Salz, Chilipulver und Zitronensaft. Für Veganer geeignet. 

  • Maniok in pikante Sauce (Yuca / Cassava / Mogo)

    Mogo Curry Dieser würzige Maniokcurry wird mit Zwiebeln, Knoblauch und Tomaten zubereitet und schmeckt lecker als Vorspeise oder mit etwas indischem Brot. Am besten ist es, gefrorenen Maniok zu verwenden, da es schneller zu kochen ist und die Qualität normalerweise besser ist. Für Veganer geeignet. 

  • Maniok mit Kokosnuss (Yuca / Cassava / Mogo)

    Mogo with coconut Dieser würzige Maniokcurry wird mit Kokosnuss zubereitet und schmeckt lecker als Beilage oder mit ein Fisch Curry! Am besten ist es, gefrorenen Maniok zu verwenden, da es schneller zu kochen ist und die Qualität normalerweise besser ist. Für Veganer geeignet. 

  • Masala Aloo und Zucchini (Zucchini und Kartoffeln Curry)

    Zucchini PotatoDieses Gericht wird traditionell mit Tindola gekocht, aber Zucchini ist der perfekte Ersatz dieser beliebten Gujarati Gericht. Man kann die auch mit normalen Kartoffeln kochen. Für Veganer geeignet. 

  • Masala Arbi (Gebratene Taro)

    Taro 2Arbi, auch als Taro-Wurzel oder Arvi bekannt, soll sehr gesund sein. Es hat viele heilende Eigenschaften, die nützlich sind viele Krankheiten loszuwerden. Masala Arbi, Taro mit paar Gewürzen gebraten, schmeckt lecker als Beilage und kann jede Mahlzeit ergänzen. Es passt gut zu Roti, Paratha oder Puri. Für Veganer geeignet. 

  • Masala Chips (Pommes mit Tomaten Sauce)

    Masala ChipsInder lieben gebratenes Essen und ihre Snacks. Masala Chips ist im Grunde Kartoffelchips, die dann mit einer dicken Tomaten-Soße gemischt werden sind und als Vorspeisen oder Snack serviert. indische Rezept ist für Veganer geeignet. 

  • Masala Dosa (indische Pfannkuchen oder Crêpe)

    Dosa BildTypische Dosas zu vorbereiten ist sehr kompliziert und aufwändig, und man braucht etwas Erfahrung und Geduld. Die Dosas mit Quinoa (auf diese Website) oder mit Haferflocken sind viel leichter zu kippen/wenden und kleben nicht zu Pfanne. In diesem Rezept habe ich Urid Dal benutzt aber man kann auch Mung Dal, Kichererbsenmehl oder etwas gekochte Reis benutzen.

  • Masala Kichidi (Reis mit Linsen und Gemüse, Gujarati Art)

    Masala Khichri 2Dies Kichidi könnte die würzige indische Version von cremigen Risotto sein, obwohl etwas leichteres. Der Reis, Dal, Linsen und/oder Gemüse kombinieren es in eine perfekte, gesunde, „Ein-Gericht“ Mahlzeit. Für Veganer geeignet. 

  • Masala Makai (Corn-on-the-Cob)

    Corn on the cobMaiskolben gekocht mit indischen Gewürzen, Tomaten und Zwiebeln. Diese indische Rezept hat wenig Kalorien und ist schmackhaft. Geeignet für Veganer

  • Masala Papadum

    Masala PapadIndische Masala Papad ist eine normale Papadum aufgepeppt mit paar Gemüse und Gewürze. Diese Rezept ist geeignet für Veganer

  • Masala Pulao (Reis mit Gewürze)

    Gewurz ReisDie ganzen Gewürze, die in diesem Reisgericht benutzt werden, geben diesem Pulao einen ganz speziellen Geschmack. Dieser Reis schmeckt gut zu den meisten Hähnchen-Curry, Dals oder Raitas.

  • Masala Vada (Kartoffel-Dal Pastetchen)

    Masala VadaMasalaVada ist ein beliebtes südindisches Street-food und Snack, der aus gewürztem Chana Dal und Kartoffeln hergestellt wird. Sie sind außen köstlich knusprig und innen weich. Das Fenchelpulver verleiht ihm einen besonderen Geschmack.

  • Masale wale Mircha (Gefüllte Paprika)

    Stuffed PeppersIndische Rezept für Paprika gefüllt mit Cashew-Nüssen, Koriander und indischen Gewürzen. Einfach zu kochen und sehr lecker. Für Veganer geeignet. 

  • Masale wale Zucchini

    stuffed zucchiniEin gesundes und leckeres indische Rezept für Zucchini, gefüllt mit indischen Gewürzen. Geschmack super eigenständig oder mit indisches Brot serviert. Für Veganer geeignet. 

  • Masoor (Linsensuppe Dal)

    Rote Linsen optSuppe, wie wir sie in der westlichen Welt kennen, existiert nicht in der indischen Küche. Es gibt viele „flüssige“ Linsen-basierte Gerichte, aber sie werden vor allem zusammen mit Reis oder Brot gegessen. Geeignet für Veganer

  • Masoor Dal (Rote Linsen, ohne Sauce)

    Masoor dal dryEs gibt viele verschiedene indische Rezepte für Rote Linsen (Masoor Dal), aber das ist am einfachsten zuzubereiten. Schmeckt super als Beilage mit Reis und Kadhi. Geeignet für Veganer

  • Masoor-Dal (Rote Linsen Dal)

    Rote LinsenDiese indische Rezept für rote Linse dal ist leicht zu kochen und mit Reis oder als Suppe gegessen werden kann. Man kann auch ein wenig Kokosmilch, Kokosnuss Flocken oder Creme, es geben eine cremige Textur hinzufügen. Für Veganergeeignet. 

  • Matar Dhokri (Erbsensuppe mit Teigstücken)

    Matar Dhokri Vegetarisch Matar Dhokri ist ein Gujarati-Gericht, das oft als „comfort food“ serviert wird. Das Gericht besteht aus einem Erbsencurry, der zusammen mit einem Teig aus Weizen- und Kichererbsenmehl gegart wird. Das Gericht eignet sich hervorragend als Hauptgericht.

  • Matar Ka Halwa (Erbsen Halwa)

    Erbsen HalwaDiese indische Halwa Rezept verwendet Erbsen und ist ungewöhnlich in Farbe und Textur. Es ist einfach zu machen und schmeckt toll. Sobald Sie es geschmeckt haben, würden Sie es oft machen wollen.