Ohne Soße

  • Aloo (Kartoffel Curry)

    Potatos2 optEs gibt dutzende indische Rezepte für Kartoffel Currys, mit oder ohne Sauce, mit verschiedenen Zutaten, aber dieses hier wird bei uns am meisten gekocht. Es ist das Lieblingsgericht von meiner Tochter Marlene. Für Veganer geeignet. 

  • Aloo-Baigan (Auberginen-Kartoffeln Curry)

    Aubergine KartoffDies ist eine einfache, gesunde Zubereitung eines Aubergine-Kartoffeln Curry mit wenigen Gewürzen. Diese indische Rezept schmeckt gut mit Paratha oder als Beilage. Für Veganer geeignet. 

  • Aloo-Gobi (Kartoffeln – Blumenkohl Curry)

    Gobi optEin weiteres einfaches indisches Rezept für Kartoffel und Blumenkohl Curry, dieses Mal mit verschiedenen Gewürzen gekocht. Schmeckt super mit Chapati und Raita serviert. Für Veganer geeignet. 

  • Aloo-Palak (Kartoffeln und Spinat Curry)

    Spinat KartoffelDies ist ein sehr gesundes indische Rezept für die Zubereitung von Kartoffel-Spinat Curry mit wenigen indischen Gewürzen. Geeignet für Veganer

  • Baingan Chutney (Auberginen Chutney)

    Aubergine Cucumber ChutneyDies ist ein ungewöhnliches Chutney, wo die Weichheit der Auberginen mit der „Knusprigkeit“ von Gurken und Dals kombiniert wird. Dieser Chutney schmeckt super als Vorspeise mit Nan. Dieses indische Rezept eignet sich für Veganer.

  • Batata-Bread (Kartoffel-Brot Snack)

    Batata Bread Wenn Sie hart geschnittenes Brot oder Brötchen übrig haben, die niemand essen möchte, oder Lust auf einen schnellen, würzigen Snack haben soll, ist dies ein super Gericht vorzubereiten. Man kann es in wenigen Minuten zubereiten und benötigt nicht viele Zutaten.

  • Bhaji/Palak (Spinat)

    BhajiDiese Bhaji oder Palak (Spinat) Rezept ist eine einfache, schnelle, Art Spinat zu kochen. Es ist eine gesunde Gericht, das mit Brot super schmeckt.

  • Bharli Baigan-Aloo (Gefüllte Auberginen-Kartoffeln Curry)

    Stuffed AubergineEin gesundes und leckeres Rezept für Aubergine und Kartoffel, gefüllt mit indischen Gewürzen. Schmeckt super eigenständig oder mit indisches Brot serviert. Für Veganer geeignet. 

  • Bhindi Piyaz (Okra mit Zwiebeln)

    Bhindi 1Frische Okra ist am besten für dieses Rezept. Wähle Okra durch sanftes drücken einer Hülse. Es sollte sich fest fühlen, aber nicht hart und holzig. Wenn sie stachelige Haare haben, sind sie überreif und nicht leicht zu kochen. Okra kocht schnell, also nicht lang kochen oder werden sie schleimig. Für Veganer geeignet. 

  • Bhindi-Aloo (Okra-Kartoffeln Curry)

    Bhindi CurryOkra (Ladies Finger) gehört zu den ältesten bekannten Gemüse, aber in Deutschland noch nicht gut bekannt, obwohl es jetzt in vielen großen Supermärkten erhältlich sind. Dieses indische Rezept für Okra-Kartoffeln Curry ist einfach und schmeckt gut. Für Veganer geeignet. 

  • Biryani, mit Huhn

    C BiryaniHier noch ein indische Rezept für Biryani, diesmal gekocht mit Hähnchenbrustfilet. Man kann auch anstatt Hähnchen andere Sorten von Fleisch für dieses Gericht benutzen.

  • Cheela Rolls (Pfannkuchen mit Gemüse)

    Cheela1 copyGemüse Cheela Rolls oder Wraps, sind eine gesunde Snack oder köstliche Mahlzeit, und super für Picknicks. Diese Pfannkuchen, aus Kichererbsen Mehl, gefüllt mit verschiedene Gemüse, sind für Veganer geeignet und Gluten frei. Man kann jede Kombination von Gemüse für die Füllung, oder sogar übrig gebliebenen Gemüse Currys, verwenden.

  • Chicken Biryani (Reis mit Huhn)

    Chicken BiryaniBiryani ist ein Reisgericht, das man überall vom mittleren Osten bis Südostasien findet. Hauptteil dieses Gerichtes ist Basmatireis, der zusammen mit gewürztem Fleisch (Rind, Huhn, Ziege, Lamm), Safran, Nüssen und manchmal Rosinen gemischt ist.

  • Chicken Jalfrezi (Hähnchen Jalfrezi)

    Chicken JalfreziJalfrezi stammt bekanntermaßen aus Bangladesch und ist ein sehr beliebtes Gericht in indischen Restaurants in z.B. Großbritannien. Dies ist ein sehr einfaches und schnelles Gericht zu kochen, und kann als Vorspeise oder Beilage serviert werden.

  • Chili Paneer

    Chili PaneerChili Paneer ist normalerweise marinierte Paneerwürfel die erst frittiert, und dann mit roten Chilischoten, Zwiebeln, Paprika und Tomaten-Chilisauce gekocht sind. Ich Frittiere den Paneer nicht, da es ohnehin zu viel Fett hat, aber brät ihn in etwas Öl an. Das ist ein super Hauptgericht für jeden speziellen Anlass. 

  • Chili Paneer (2)

    Chili Paneer 2In diese Chili Paneer Rezept habe ich Paneerwürfel erst frittiert (aber mit wenig Öl) und dann mit Zwiebeln und Tomaten-Chilisauce gekocht. Ja, es gibt zu viel Fett in Paneer und man sollte es vermeiden, frittiertes Essen zu essen, aber diese zusätzlichen Kalorien sind es wert. Das ist ein super Vorspeise. 

  • Chukandar (Gebratene Rote Bete)

    Beetroot fryDiese indische Rezept für Rote-Beete Gericht ist schnell zu kochen, sehr gesund und nahrhaft. Servieren Sie es als Salat oder Beilage. Für Veganer geeignet. 

  • Frühlingszwiebel, schnell und einfach

    Frühlingszwiebel Dies ist eine sehr schnelle und einfache Art, frische Frühlingszwiebeln zuzubereiten. Benötigt ein paar Minuten zum Kochen und nur wenige Zutaten. Es ist eine gesunde Gericht, das mit Brot super schmeckt. Es ist für Veganer geeignet.

  • Gebratene Okra

    Fried Bhindi Nicht sehr gesund, aber es gibt nichts Geschmackvolleres als gebratene Okraschoten! Es kann als Snack oder als Beilage gegessen werden. Normalerweise mariniere ich die Okra für ungefähr eine Stunde und brate sie, aber einige Leute lassen sie für ein paar Stunden in der Sonne liegen (wenn sie scheint), bevor sie gebraten werden. Für Veganer geeignet. 

  • Gefüllte Tindola mit Kokosnuss (Scharlachranke, eine Art Kürbis)

    Tindora In diesem Rezept wird Tindora mit einer Paste aus Kokosnuss, Koriander, Ingwer, Knoblauch, Chili und Gewürzen gefüllt. Sie schmecken gut zu jedem indischen Brot oder als Beilage. Für Veganer geeignet.