Kokosnuss

  • Kokosnuss Burfi / Bällchen

    Kokosnuss Burfi2 optIch liebe Kokosnuss und bin immer auf der Suche nach indische Rezepten, die diese benutzen. Dieses Rezept für Kokosnussbällchen indischer Art ist eine schnellere Version von Kopra Pak (welches mit Kokos und Zuckersirup gekocht wird) und ganz einfach vorzubereiten.

  • Kokosnuss Lassi

    Coconut LassiWenn ich nicht viel zeit habe, vorbereite ich diese erfrischendes Lassi mit Kokosnuss Wasser. Aber am besten schmeckt es wenn es ist mit frischen Kokosnuss - Wasser und Kopra - gemacht ist.

  • Kokosnuss Mandeln Burfi

    Kokos mandeln BurfiIch liebe Kokosnuss und bin immer auf der Suche nach indische Rezepten, die diese benutzen. Dieses Rezept für Kokos-Mandeln Burfi indischer Art ist eine schnellere Version und ganz einfach vorzubereiten. Ich habe hier frisch Kokosnuss und braun Rohrzucker benutz (deswegen diese farbe).

  • Kokosnuss-Boli (Süßes Fladenbrot)

    Boti Roti mit Kokos und LinsenKokosnuss-Boli ist ein süßes Fladenbrot mit einer süßen Linsen-Kokosfüllung. Normalerweise wird die Füllung entweder aus Linsen (Puran Puri) oder Kokos hergestellt. Aber in diesem Rezept habe ich beides kombiniert und den Jaggery-Inhalt reduziert. Die schmecken lecker mit Kadhi (Joghurt Suppe/Sauce) und sind für Veganer geeignet.

  • Kosumalli (südindische Salat)

    Süd indische SalatSüdindischen Küche verwendet eine Vielzahl von Linsen und Gemüse, und dieser Salat ist auszeichnet durch seine bunte Farben, köstliche Geschmack und knusprige Textur. Für Veganer geeignet. 

  • Maachi Süd-indische Art (Fisch Curry)

    FC SI 1 3 copyIn diesem indische Rezept werden der Fisch und die dazu servierte Sauce separat vorbereitet - untypisch in Indien. Aber die üblichen indischen Aromen sind vorhanden. Das Gericht kann gut als Vorspeise serviert werden.

  • Malwani Murgh (Hähnchen Curry mit Kokosmilch)

    CC Süd IndischeHier ist noch ein indische Rezept für Hähnchen Curry, auf südindische Art, mit Kokosmilch. Dieses Curry schmeckt super lecker und wird mit Kokosnussreis und Papadum serviert!

  • Mulligatawny Suppe (Anglo-Indien Hühner Suppe)

    Chicken Soup copyDie Mulligatawny-Suppe (oder Pfefferwasser) ist eine „scharfe“ Suppe entwickelt während Kolonialzeit in Indien (aber es muss nicht unbedient Scharf sein). Diese Suppe ist normalerweise mit Hähnchen vorbereitetet aber eine Veggie Version ohne das Fleisch und Hühnerbrühe schmeckt auch sehr lecker. Man kann es auch mit verschiedene Obst oder Gemüse kochen. 

  • Murgh Korma (Hähnchen Curry)

    Chicken KormaKormas sind auf der ganzen Welt beliebt und in den meisten indischen Restaurants erhältlich. Jede indische Region hat ihre eigene Art Kormas zu kochen. Das folgende Rezept stammt aus Hyderabad, wo Mohnsamen verwendet werden. Ich persönlich mag kein Fleisch mit Knochen und habe hier Hühnerbrust benutzt.

  • Murgh Nariyal (Hähnchen mit Kokosmilch)

    grilled Chicken CoconutDies ist eine schnell und einfach Rezept mit Huhn, die äußerst zart und schnell zu kochen ist.

  • Naariyal (Kokosnuss) Chutney

    Coconut Chutney2Es gibt viele verschiedene indische Rezepte für Kokosnuss-Chutney aber ich finde dieses am besten, egal ob es mit frischer oder trockener Kokosnuss hergestellt wird.

  • Naariyal-Dhana (Kokosnuss und Koriander) Chutney

    Coconut Chutney Dhokra optDieses indische Rezept für Kokosnuss Chutney ist viel einfacher zuzubereiten. Die Kombination von Kokos und Koriander gibt diesem Chutney seinen besonderen Geschmack.

  • Nariyal Kheer (Kokosnuss “Pudding”)

    Kokos KheerWenn Sie Kokosnuss lieben wie ich, müssen Sie dieses Rezept unbedingt ausprobieren. Die Kokosnuss, Rosinen, Nüsse und Rosenwasser verleihen diesem Gericht einen unverwechselbaren indischen Geschmack.

  • Paprika „Masala“ mit Erdnuss-Sesam-Kokos Sauce

    Green Pepper curry

    Die Zutatenliste für dieses Rezept ist sehr lang und kann abschreckend wirken. Sei jedoch sicher, dass es ein einfaches Rezept ist und einen Versuch wert. Es ist ein reichhaltiges Curry mit einem guten Geschmack. Normalerweise werden Erdnüsse und Sesamsamen geröstet und anschließend püriert. Ich verwende jedoch eine Abkürzung, indem ich Fertigpasten verwende.

  • Phool Gobi (Blumenkohl Curry mit Kokosmilch)

    Cualiflower CoconutNoch eine andere Version des indischen Currys mit Blumenkohl, aber diesmal in der südindischen Art mit Kokosmilch gekocht; das verleiht dem Curry einen milden Geschmack. Für Veganer geeignet. 

  • Rosenkohl Curry mit Kokonusssmilch

    RosenkohlRosenkohl ist in Indien nicht weit verbreitet. Ich habe jedoch versucht, aus diesem gesunden, vitaminreichen Gemüse ein Curry zu machen. Das Ergebnis war außergewöhnlich. Die Kokosmilch ergänzt den leicht bitteren Geschmack der Rosenkohl. Für Veganer geeignet.

  • Rote Bete-Kokos-Granatapfel Suppe

    Beetroot soupDies ist die schnellste Suppe (ca. 15 Minuten), die man zubereiten kann (abgesehen vom Öffnen einer Suppendose!). Darüber hinaus verleiht die Kombination aus Rote Beete, cremiger Kokosmilch und süß-saurem Granatapfel einen sehr leckeren Geschmack. Ein versuchen wert. Für Veganer geeignet.

  • Sambharia Bhindi (Okra Curry)

    Okra2Okra (Ladies Finger) gehört zu den ältesten bekannten Gemüse, aber in Deutschland noch nicht gut bekannt, obwohl es jetzt in vielen großen Supermärkten erhältlich sind. Dieses Indische Rezept für Okra Curry ist einfach und schmeckt gut. Für Veganer geeignet. 

  • Schalloten (Baby Zwiebel) Curry

    Baby Onion curryEs gibt viele verschiedene Möglichkeiten, wie man Schalloten (Babyzwiebeln) kochen kann. Es hängt alles davon ab, aus welcher Region in Indien das Rezept stammt. Ich habe mein eigenes, schnelles Rezept erstellt, das eine Kombination verschiedener Geschmacksrichtungen verwendet. Es ist ein Rezept, das man ausprobiert muss.

  • Sothi (Kartoffeln, Zwiebel und Dal Curry)

    SothiSothi ist ein gelbes südindisches Curry mit Linsen, Gemüse und (meine Lieblings) Kokosmilch gemacht. Es ist gesund und schmeckt gut zu Reis. Diese indische Rezept ist für Veganer geeignet,