Gesund

  • "Multi-Mehl" Roti (Chapati)

    Multi grain rotiDieses Roti / Chapati wird mit einer Mischung aus mehreren Mehlen hergestellt. Die schmecken etwas bisschen als die normalen Roti / Chapati, die nur aus Weizenmehl bestehen. Ich habe die mit etwas Knoblauch, Ingwer, Chili und Gewürzen verfeinert. Dieses Brot ist auch eine gesunde Alternative zu fettigen Parathas und die Reste können leicht eingefroren werden. Für Veganer geeignet.

  • Adzuki Bohnen

    AdzukibohnenAdzukibohnen (oder auch Azuki, Asuki oder rote Sojabohnen) enthalten viel Eiweiß, Calcium, Phosphor und Eisen und sind sehr gesund. Im Vergleich zu z.B. Mung- oder Kidney-Bohnen, sind sie etwas "fade" und fügen sich daher am besten ein paar mehr Gewürze hinzu. Geeignet für Veganer

  • Aloo Bhaji (Kartoffeln Curry mit Sauce, einfache Version)

    Potatoes with sauceDies ist eine sehr einfache Version von Kartoffel-Curry, mit sehr wenigen Zutaten. Es ist einfach vorzubereiten und ideal für Kinder. Meine Tochter liebt es und isst gerne mit Joghurt und Roti. Für Veganer geeignet. 

  • Aloo Bhaji (Kartoffeln Curry mit Sauce)

    Potato BhajiDieses Kartoffelcurry wird normalerweise mit Puri (als Puri-Bhaji bekannt) zum Frühstück gegessen. Ich serviere es aber zum Mittag- oder Abendessen. Wie üblich, gibt es viele verschiedene Rezepte für den "Bhaji", aber ich mag den darunter, der keinen Knoblauch, Ingwer oder Tomate hat. Stattdessen habe ich etwas Karotte und rote Paprika hinzugefügt.Für Veganer geeignet. 

  • Aloo-Cholay (Kichererbsen-Kartoffeln Curry)

    Alu CholeKichererbsen haben einen nussigen Geschmack und sind von Natur aus reich an Proteinen. In diesem indischen Rezept verwende ich Tomaten für die Soße, aber man kann Tomaten auch mit Kokosmilch oder Tamarinde ersetzen und einen etwas anderen Geschmack erhalten. Geeignet für Veganer

  • Aloo-Gobi (Kartoffeln – Blumenkohl Curry)

    Gobi optEin weiteres einfaches indisches Rezept für Kartoffel und Blumenkohl Curry, dieses Mal mit verschiedenen Gewürzen gekocht. Schmeckt super mit Chapati und Raita serviert. Für Veganer geeignet. 

  • Aloo-Palak (Kartoffeln und Spinat Curry)

    Spinat KartoffelDies ist ein sehr gesundes indische Rezept für die Zubereitung von Kartoffel-Spinat Curry mit wenigen indischen Gewürzen. Geeignet für Veganer

  • Aloo-Pyaaz (Kartoffeln – Zwiebel Curry)

    Kartoffel-Zwiebel-CurryEin weiteres einfaches indisches Rezept für Kartoffel und Zwiebel Curry, dieses Mal mit verschiedenen Gewürzen gekocht. Schmeckt super mit Chapati und Raita serviert. Für Veganer geeignet. 

  • Aloo-Soup (Kartoffelsuppe indische Art)

    Potato SoupDas ist in Wirklichkeit keine Suppe, aber eine Art Kartoffelcurry, die mit ganz wenigen Zutaten gekocht ist und normalweise während der Fastenzeit gegessen wird. Diese indische Rezept ist sehr einfach und schnell zu kochen, aber schmeckt am besten, wenn sie scharf gewürzt ist, besonders in der kalten Jahreszeit.

  • Ambat Batata (Kartoffeln mit Kokos und Tamarinde)

    Kartoffel Tamarind KokosDie, die saures Essen lieben, müssen dieses Südindische Art Kartoffelcurry versuchen. Die Säure kommt aus der Tamarinde, Joghurt und Zitrone und dies kombiniert mit Kokosnuss gibt es einen exotischen Geschmack.

  • Anardana-Chole (Granatapfel-Kichererbsen Salat)

    Chickpea Pomigranat copyDies Salat ist eine ungewöhnliche Kombination von Kichererbsen (Chole), Granatapfel (Anardana), Zwiebeln und Gurken mit einem Joghurt Dressing. Man kann es als Vorspeise an einem heißen Sommertag, oder als Beilage mit einem würzigen Curry Gericht, servieren.

  • Anjeer (Feige) Burfi

    Anjeer KaraiDiese indischen Rezept für Burfi mit Feigen, Datteln und Nüssen ist eine Gesunde Alternative zu anderen Zucker und Fett Einweichen Nachspeisen. Dieses Rezept braucht sehr wenig Fett und kann auch nur mit Feigen und jede andere Art von Nüssen gemacht werden.

  • Apfel Halwa

    Apfel HalwaDies ist ein einfaches und ausfallsicheres Rezept von Apfle Halwa. Es ist schnell herzustellen und kann leicht mit jeder Art von Äpfeln hergestellt werden. Man kann auch leicht Apfelkompott verwenden, um es herzustellen. Es ist für Veganer geeignet, wenn ein Ersatz für Ghee verwendet wird.

  • Asafoetida

    Hing NAsafoetida gehört zu den wichtigsten Gewürzen Indiens.

  • Ayurvedischer Tee

    Ayurvedischtee optSobald Sie diesen gewürzten indischen Tee probiert haben, bin ich sicher, dass Sie ein normaler Teebeutel ziemlich enttäuschen wird. Für Veganer geeignet. 

  • Baigan (Gefüllte Baby Aubergine Curry)

    Baby brinjalEin leckeres Rezept für Baby (klein) Auberginen gefüllt mit indischen Gewürzen, Koriander, Nüsse, Knoblauch und viel mehr. Schmeckt super eigenständig oder mit indisches Brot serviert. Für Veganer geeignet.

  • Baingan Bharta (Aubergine Curry)

    Baigan Bharta copyDieses indische Rezept ist nur eine von mehreren Versionen der Aubergine Bharta, das in der indischen Küchegibts. Das Wort "Bharta" bezeichnet Gerichte, in denen die Zutaten grob püriert sind, entweder vor oder nach dem Zubereiten. Bhartas sind weitgehend Nordindischen Ursprungs und aus allerlei Gemüse gemacht. Für Veganer geeignet. 

  • Baingan Chutney (Auberginen Chutney)

    Aubergine Cucumber ChutneyDies ist ein ungewöhnliches Chutney, wo die Weichheit der Auberginen mit der „Knusprigkeit“ von Gurken und Dals kombiniert wird. Dieser Chutney schmeckt super als Vorspeise mit Nan. Dieses indische Rezept eignet sich für Veganer.

  • Bajra Roti (Perlhirsemehl Brot, Gluten freie)

    Bajra Roti

    Perlhirse (auch Rohrkolbenhirse, Kolbenhirse oder Pinselgras genannt) ist eine Getreideart das sehr Gesund ist. Es hat keine Gluten aber jede Menge Eiweiß und guten, ungesättigten Fettsäuren, außer wertvollen Vitamin- und Mineralstoffmix! Bajra Rotis sind sehr bekannt in Gujarat und Rajasthan und werden normalerweise mit den Händen abgeflacht und auf einem offenen Holzfeuer gekocht. Dies Brot ist Gluten-frei und für Veganer geeignet.

  • Bananen-Granatapfel Salat

    Banana Granatapfel SalatDies ist ein erfrischender Salat, der weiches Bananen mit knusprigem Granatapfel kombiniert. Es ist sehr einfach zu vorbereiten und für Veganer geeignet.