Gemüse

  • Jeera Aloo (Kartoffeln mit Kreuzkümmel)

    Kumin KartoffelDies ist eine super, einfache, indische Rezepte für Kartoffeln für diejenigen die keinen Knoblauch mag! Es schmeckt toll als eine Beilage mit Dal, Linsen oder Bohnen. Es ist für Veganer geeignet.

  • Kachumber (Gemischter Salat)

    Mixed Salad nutsInder essen ganz wenig grünen Salat, wie wir es in Deutschland kennen, aber viel gemischten Gemüsesalat, wie dieser hier, als Beilage. Diesen indische Rezept schmeckt auch lecker mit Mais und Paprika. Geignet für Veganer

  • Kachumber (Gemüse und Dal Salat)

    SaladDies ist ein sehr interessanter indischer Gemüsesalat mit Dal, da es einen Crunch gibt, und einen sehr ungewöhnlichen Verband mit Ingwersaft und Essig. Probieren Sie es einmal und Sie wollen es oft kochen. Geeignet für Veganer

  • Kachumber (Karotten Salat)

    Carrot SaladEine ganz einfache und gesunde Vorbereitung von Karotten Salat. Dieses indische Rezept benutzt Curryblätter, aber man kann sie auch weg lassen, und / oder ein paar Rosinen dazugeben für einen anderen Geschmack.

  • Kachumber (Karotten, Erdnuss und Rosinen Salat)

    Carrot Salad optNoch eine Karottensalat auf indische Art, aber diese indische Rezept benutzt ein Zitronendressing, anstatt Joghurt und ist geeignet auch für Veganer.

  • Kachumber (Rotkohlsalat)

    Rotkohl salatEine ganz einfacher und gesunder indischer Salat mit Rotkohl. Kachumber ist eine Kombination aus zerkleinerten Gemüse, in der Regel roh, gewürzt mit Gewürzen und Zitronensaft. Für Veganergeeignet. 

  • Kachumber (Tomaten – Gurken Salat)

    Tomato GurkeNoch ein einfaches indische Rezept für Salat. Servieren Sie ihn als Beilage zu einem scharfen Curry. Geignet für Veganer

  • Kachumber (Weißkohlsalat)

    Weißkohl salad2Eine ganz einfacher und gesunder indischer Salat mit Weißkohl. Dieses indische Rezept ist mit Paprika und Karotten, aber man kann sie auch weg lassen. Geeignet für Veganer

  • Kaddoo (Kürbis) Curry

    KurbisDieses indische Rezept für ein Kürbis Curry habe ich selbst in Japan entwickelt, wo es qualitativ hochwertige Kürbisse gibt. In Deutschland benutze ich meistens Hokkaido Kürbisse. Die Zutatenliste ist lang, doch geben gerade die vielen Gewürze dem Curry seinen delikaten Geschmack. Geeignet für Veganer

  • Kaddoo-Naryal (Kürbis-Kokos) Curry

    Kurbis KokosEs dauerte eine lange Zeit, um dieses Rezept mit Kokosnuss auszuprobieren, aber ich denke es wird jetzt mein Lieblingsgericht in der Kürbis-Saison. Alle Kokosnussliebhaber muss dieses südindische Rezept ausprobieren, die ganz einfach vorzubereiten ist. Die Kombination von Mohn, Cashewnüssen und Kokosnuss verleiht diesem indische Gericht einen besonderen Geschmack.

  • Kaddu-Mattar (Kürbis und Erbsen Curry)

    Pumpkin Peas curryEs gibt mehrere Arten der Vorbereitung von Kürbis, als nur Suppe oder Kuchen. Versuchen Sie dieses schnell kochend indische Rezept, mit oder ohne Tomaten, und Sie wird jedes Jahr auf die Kürbis-Saison freuen. Veganer geeignet. 

  • Karai/Kadai Paneer (Gebratene Panner)

    Karai PaneerKarai Paneer ist ein super Hauptgericht für jeden speziellen Anlass. Paneer und bunter Paprika sind in würziger Tomaten-Sauce angebraten.

  • Karotten Chutney

    Carrot Chutney copyDieses Karottenchutney ist sehr beliebt in Südindien, wo es beim Frühstück oft mit Idly und Dosa serviert wird. Rote Karotten sind in Indien beliebter und deshalb hat das Chutney eine andere Farbe als die, die wir mit Orangefarbige Karotten in Europa machen. Es gibt viele Rezepte für dieses Chutney, einige mit Zwiebeln, Knoblauch, Tomate oder Ingwer, aber ich mag diese am besten. Für Veganer geeignet.

  • Karotten-Paprika-Cashew Salat

    Karotten PaprikaNoch ein indische Karottensalat mit Paprika, Cashewnüssen und Joghurtdressing. Es schmeckt gut serviert als Vorspeise oder als Beilage mit einem würzigen Curry.

  • Kartoffel-Füllung für Masala Dosa (indische Pfannkuchen oder Crepe)

    Potato Stuffing DosaDosas, an Art indische Pfannkuchen oder Crêpe, sind entweder nur mit (meistens) Kokosnuss-Chutney oder mit eine Kartoffel-Füllung und Chutney gegessen. Hier habe ich Zitronensaft und Cashewnüsse benutzt für eine besondere Geschmack.

  • Kartoffeln-Granatapfel Salat

    Süßkart SalatDies ist ein erfrischender Salat, der weiches Gemüse mit knusprigem Granatapfel kombiniert. Dieser indische Salat kann mit Kartoffeln oder Süßkartoffeln hergestellt werden. Es ist für Veganer geeignet. 

  • Kathi Rolls - Vege/Gemüse Wraps

    Kathi Roll2KathiRolls oder Gemüse Wraps sind eine gesunde Snack oder köstliche Mahlzeit, und super für Picknicks. Diese Wraps aus Roti/Chapati sind mit verschiedene Gemüse gefüllt und für Veganer geeignet und Gluten frei. Man kann jede Kombination von Gemüse für die Füllung, oder sogar übrig gebliebenen Gemüse Currys, verwenden.

  • Kerala (Bittergurke oder Bittermelone) Curry

    Bitter GourdDiesen "Gurke" erhält man jetzt auch oft in Deutschland, in indischen oder Asia-Läden, entweder frisch oder als Tiefkühlprodukt. Er ist zwar sehr bitter im Geschmack, dieser wird aber durch die Zubereitung und Kombination bestimmter Gewürze und die Zugabe von Zucker weitestgehend neutralisiert. Diese indische Rezept ist sehr lecker.

  • Khatti Gobhi Rasedaar (Blumenkohl mit Joghurt Sauce)

    Gobi YoghurtDieses Gericht ist eine sehr interessante Kombination aus Blumenkohl und Joghurt, gekocht mit ganzen Gewürzen. Es ist sehr schnell und einfach vorzubereiten und schmeckt hervorragend als Beilage oder serviert mit etwas indischen Reis oder Brot. Diese indische Rezept ist für Veganer geeignet. 

  • Khumb Masala (Champignon, Pilzen)

    Mushroom MasalaNoch ein weiteres einfaches und gesundes indische Rezept für Curry mit Pilzen, das für sich allein, als Beilage oder mit Roti köstlich schmeckt.