Vorspeisen und Snacks

Indische Snacks oder leichte Mahlzeiten sind nicht unbedingt Vorspeisen. Sie können zu jeder Zeit des Tages, inklusive zum Frühstück oder nachmittags zum Tee, gegessen und eigenständig oder als Teil einer Mahlzeit serviert werden. Es gibt frittierte Krapfen genannte Pakoras, frittiertes gefülltes Gebäck z. B. Samosa oder Kachori, dünne Pfannkuchen namens Dosas, Dampfknödel, genannt Iddlis, frittierte gemahlene Dal Krapfen genannt Badas / Vadas, gebratene Gemüse-Pastetchen, bekannt als Tikkis, und vieles mehr.

Chicken JalfreziJalfrezi stammt bekanntermaßen aus Bangladesch und ist ein sehr beliebtes Gericht in indischen Restaurants in z.B. Großbritannien. Dies ist ein sehr einfaches und schnelles Gericht zu kochen, und kann als Vorspeise oder Beilage serviert werden.

Zutaten (4 Personen):

4 EL Pflanzenöl / Ghee
400g Hühnerbrust, ohne Haut, gewürfelt (ca. 2cm)
1 große Zwiebel, fein gehackt
3 Knoblauchzehen, fein gehackt
1 stück Ingwer, ca. 2cm lang, klein gehackt
1 EL Tomatenmark
2 Tomaten, gehackt
1 TL Kurkuma
½ TL gemahlener Kreuzkümmel
½ TL gemahlener Koriander
½-1 TL Chilipulver
½ TL Garam Masala
1 rote/grüne Paprika, gewürfelt
Salz nach Geschmack
2 EL frisch gehacktes Koriandergrün

Zubereitung:

1. Die Hälfte des Öls / Ghee in einer Pfanne bei mittlerer Hitze schmelzen. Die Hähnchenstücke dazugeben und 5 Minuten rühren, bis sie braun sind, aber nicht unbedingt durchgekocht sind. Das Hähnchen mit einem Schaumlöffel aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen.
2. Restliche Öl/Ghee in eine Pfanne erhitzen. Zwiebel, Knoblauch und Ingwer darin unter Rühren weich anbraten. Tomatenmark und Tomaten hinzufügen. Mit Gewürzpulver würzen. 10 Minuten kochen, bis sich alle Zutaten gut miteinander vermischt haben.
3. Die Paprika und das Hähnchenfleisch in die Pfanne geben, Temperatur reduzieren und 6-8 Minuten köcheln, bis das Fleisch gut erhitzt ist. Mit Salz abschmecken und mit den Korianderzweigen garniert servieren.

Cookies