Vegetarisch

70% der indischen Bevölkerung sind Vegetarier. Indien produziert die größten Sortimente von Gemüse, Obst und Hülsenfrüchten in der Welt. Diese werden dann auf verschiedene Weise mit einigen Rezepten gekocht. Jede Region hat ihren eigenen Weg der Zubereitung eines Gerichtes. Gemüse wird gebraten und geschmort oder vorgegart, bevor andere Zutaten hinzugefügt werden. Frisches Gemüse, richtig gekocht, ist die Basis für gutes Essen und eine Quelle von Vitaminen, Mineralstoffen und Kohlenhydraten. Die asiatischen Märkte in Deutschland bieten jetzt eine Vielzahl von indischem Frischgemüse.

Mango CurryDies ist eine tollen Gericht zum kochen wenn ihr grüne Mangos in Deutschland findet. Oder wenn ihr Mangos kaufen die reif sein sollen aber sind wirklich nicht. Die Kombination aus sauren Mangos, Kokosnuss, Jaggery und Tamarinde verleiht diesem Gericht einen besonderen Geschmack.

Zutaten:

2 TB Pflanzenöl
1 TL Senfsamen
1 TL Kreuzkümmel
Paar Curryblätter
2-3 Kardamomkapsel
1-2 Zimtstangen, 2-3 cm lang
1 mittelgroße Zwiebel, klein geschnitten
2-3 Knoblauchzehen, gepresst oder klein gehackt
1 TL Kurkuma
1 TL Chilipulver
1 Stück Ingwer, ca. 2cm lang, gerieben oder klein geschnitten
Ca. 500g unreif oder grüne Mango, geschalt und gewürfelt (Gewicht ohne Stein)
50-100g Kokosnuss, frisch gerieben oder Kokosflocken
1-2 Rotechilischotte(n)
1 TL Koriandersamen
1 EL Jaggery oder braune Zucker
1 EL Tamarinde Paste (nur wenn das Mango nicht sehr sauer ist)
Salt nach Geschmack

Zubereitung:

1. Öl in einer Topf erhitzen, Senf und Kümmel hinzugeben und abspritzen lassen.
2. Curryblätter, grüne Kardamome und Zimt hinzufügen und kurz braten.
3. Zwiebel hinzufügen und kochen bis die bräunlich sind.
4. Kurkuma und Chilipulver dazugeben und gut mischen. Ingwer dazugeben und kurz braten.
5. Mango dazugeben und mischen. Ca. 100ml Wasser hinzufügen und Hitze reduzieren. Zu gedeckt bei mittlerer Hitze drei bis vier Minuten kochen lassen.
6. Kokosnuss, Koriandersamen und rote Chilischoten in einen Mixbecher geben und mit etwas Wasser zu einer glatten Paste zermahlen.
7. Die gemahlene Paste dem Curry geben und gut mischen. Jaggery/Zucker, Tamarinde und Salz dazugeben und weiter 5-6 Minuten kochen lassen.

Warm servieren mit Reis.