Vegetarisch

70% der indischen Bevölkerung sind Vegetarier. Indien produziert die größten Sortimente von Gemüse, Obst und Hülsenfrüchten in der Welt. Diese werden dann auf verschiedene Weise mit einigen Rezepten gekocht. Jede Region hat ihren eigenen Weg der Zubereitung eines Gerichtes. Gemüse wird gebraten und geschmort oder vorgegart, bevor andere Zutaten hinzugefügt werden. Frisches Gemüse, richtig gekocht, ist die Basis für gutes Essen und eine Quelle von Vitaminen, Mineralstoffen und Kohlenhydraten. Die asiatischen Märkte in Deutschland bieten jetzt eine Vielzahl von indischem Frischgemüse.

Paprika2Ich liebe dieses indisches Rezept, das eine Großtante von mir immer gekocht hat, als ich Kind war. Die Paprika benötigen nur ein paar Minuten zum Kochen und ich esse die gern mit Kitchari. Für Veganer geeignet. 

Zutaten:

2 EL Öl
½ TL schwarze Senfkörner
½ TL Kreuzkümmelsamen
1 Knoblauchzehen, geschält und klein gehackt oder gepresst
3 Paprika, Farbe egal, gewaschen, Kerne entfernt und klein geschnitten
½ TL Koriander-Kreuzkümmel Pulver (oder ¼ TL gemahlene Koriandersamen und ¼
TL Kreuzkümmel)
½ TL Kurkumapulver
½ TL Salz
2 EL Kichererbsen Mahl
2 TL Zitronensaft

Zubereitung:

1. Öl in einem Topf erhitzen und Senfkörner und Kümmel dazugeben und braten bis sie knistern.
2. Knoblauch dazugeben und paar Sekunden anbraten.
3. Paprika, alle Pulvern und Salz dazugeben, Hitze niedrig stellen, Topf zudecken und 5 Minuten kochen.
4. Mahl und Zitronensaft dazugeben und gut mischen. 1-2 Minuten offen kochen und Hitze abschalten.
5. Warm servieren als Beilage oder mit z.B. Roti.

shopping cart Zutaten Bestellen

JoomBall - Cookies