Vegetarisch

70% der indischen Bevölkerung sind Vegetarier. Indien produziert die größten Sortimente von Gemüse, Obst und Hülsenfrüchten in der Welt. Diese werden dann auf verschiedene Weise mit einigen Rezepten gekocht. Jede Region hat ihren eigenen Weg der Zubereitung eines Gerichtes. Gemüse wird gebraten und geschmort oder vorgegart, bevor andere Zutaten hinzugefügt werden. Frisches Gemüse, richtig gekocht, ist die Basis für gutes Essen und eine Quelle von Vitaminen, Mineralstoffen und Kohlenhydraten. Die asiatischen Märkte in Deutschland bieten jetzt eine Vielzahl von indischem Frischgemüse.

Mixed Veg2 optEine gesunde, einfach zuzubereitendes indisches Gemüse Curry, das als Beilage gereicht oder mit Naan bzw. Paratha serviert werden kann. Für indische Rezept ist für Veganer geeignet. 

Zutaten:

500g Blumenkohl, gewaschen und in kleine (ca. 2 -3 cm groß) Röschen geschnitten
2 Kartoffeln, geschält, gewaschen und klein gewürfelt (ca. 2 -3 cm groß)
1 Zwiebel, geschält und klein geschnitten
1 Stück frischen Ingwer (ca. 2 cm), geschält und klein geschnitten
2 reife Tomaten, gewaschen und ohne den Stielansatz gewürfelt
1 Lorbeerblatt
3 EL Ghee / Öl
1 TL Kurkumapulver
1 TL Chilipulver
1 TL gemahlener Kreuzkümmel
150g TK-Erbsen
½ TL Salz
1 TL Garam Masala

Zubereitung:

1. Öl in einem Topf erhitzen und das Lorbeerblatt 1 Min. rösten. Zwiebel und Ingwer zugeben und hellbraun anbraten.
2. Blumenkohl, Kartoffeln, Kurkuma-, Chilipulver und gemahlenen Kreuzkümmel zugeben, unter Rühren 2 Min. braten.
3. Tomaten, Erbsen und ¼ l Wasser zugeben, salzen, zugedeckt in 20-25 Min. garen. Garam Masala unterrühren und warm servieren mit Naan oder Paratha.

shopping cart Zutaten Bestellen

JoomBall - Cookies