Salat

Alle Vegetarier wissen, dass eine ausgewogene, abwechslungsreiche Ernährung von Körnern (Brot, Getreide, Reis), Hülsenfrüchte (Dals, getrockneten Bohnen und Erbsen), Milchprodukte (Joghurt, Buttermilch und Käse) und Obst sowie Gemüse der Schlüssel für eine gute Gesundheit ist. Raitas sind eine hervorragende Möglichkeit zur Einführung von Milchprodukten in Ihre Mahlzeiten. Sie sollen neben den heißen Gerichten den Gaumen abkühlen und erfrischen. Für einen authentischen Raita empfehle ich die Verwendung von vollfettem Joghurt. Kleine Salate, genannt Kachumber, sind leichte Portionen frischen Gemüse oder Obst, mit leichtem Dressing. Diese sind in der Regel mit dem Hauptgericht serviert.

Süßkart SalatDies ist ein erfrischender Salat, der weiches Gemüse mit knusprigem Granatapfel kombiniert. Dieser indische Salat kann mit Kartoffeln oder Süßkartoffeln hergestellt werden. Es ist für Veganer geeignet. 

Zutaten:

4-5 Kartoffeln oder 3-4 mittelgroße Süßkartoffel, gekocht, geschalt und in kleine Würfel geschnitten
2-3 Frühlingszwiebel, gewaschen und in kleine ringe geschnitten
1 mittelgroße Tomate
½ Gurke, geschalt und in kleine Würfel geschnitten
Samen von ½ Granatapfel
1-2 grüne Chilischotten, gewaschen und grob geschnitten
3-4 EL Zitronensaft
2-3 TL Sesam
1-2 EL Honig
½ -1 TL Salz
½ TL frisch gemahlene Pfeffer
4-5 EL Puffreis (Optional)
4-5 EL Sev, indische Snack-Nudel aus Kichererbsenmehl, Optional)

Zubereitung:

1. Alle Zutaten außer Puffreis und Sev in eine große Schussel gut mischen und 1-2 Stunden ruhen lassen.
2. Der Salat mit Reis und Sev bestreuen und als Vorspeise oder Beilage servieren.

 

 

JoomBall - Cookies