Salat

Alle Vegetarier wissen, dass eine ausgewogene, abwechslungsreiche Ernährung von Körnern (Brot, Getreide, Reis), Hülsenfrüchte (Dals, getrockneten Bohnen und Erbsen), Milchprodukte (Joghurt, Buttermilch und Käse) und Obst sowie Gemüse der Schlüssel für eine gute Gesundheit ist. Raitas sind eine hervorragende Möglichkeit zur Einführung von Milchprodukten in Ihre Mahlzeiten. Sie sollen neben den heißen Gerichten den Gaumen abkühlen und erfrischen. Für einen authentischen Raita empfehle ich die Verwendung von vollfettem Joghurt. Kleine Salate, genannt Kachumber, sind leichte Portionen frischen Gemüse oder Obst, mit leichtem Dressing. Diese sind in der Regel mit dem Hauptgericht serviert.

Raita mit O GRaita ist ein indisches Gericht auf Joghurtbasis, mit verschiedenen Zutaten. Es wird traditionell als Begleitspeise zu diversen anderen indischen Gerichten gereicht. Da gibts viele verschidene indische Rezepte für Raitas aber ich mag die am besten. 

Zutaten:

500g Joghurt
1 TL gemahlener schwarze Senfkörner
1 TL Gemahlener Kreuzkümmel
1 TL Zucker
½ TL Salz
½ TL frisch gemahlener Pfeffer
100g Trauben (Rot oder grün), halbiert und Kerne entfernt
1 Gurke, geschält, gewaschen und klein gewürfelt
2 Apfel, gewaschen und klein gewürfelt
1 Banane, in kleine Scheiben geschnitten

Zubereitung:

1. Joghurt mit Senf, Kümmel, Salz, Pfeffer und Zucker in einer Schüssel mischen. Ca. halbe Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.
2. Kurz vor servieren, Obst und Gurke mit Joghurt mischen und als Beilage servieren.

Andere Kombination: z.B.

  • Zwiebel, Tomaten, Paprika
  • Mais, Paprika, Zwiebel und Tomaten

shopping cart Zutaten Bestellen

JoomBall - Cookies