Reis

Ernährungsphysiologisch ergänzt Reis die Proteine in anderen Lebensmitteln. Wenn er zusammen mit getrockneten Bohnen, Nüssen oder Milchprodukten gegessen wird, steigert Reis ihren kombinierten Essenswert um bis zu 45%. Die Inder wussten das seit Jahrtausenden. „Plain“ Reis ist Teil der meisten indischen Mahlzeiten, oft mit Dal, Gemüse, Fleisch, Joghurt und Salaten serviert. Pilau und Biryani (Reis gekocht mit Kräutern, Gewürzen, Gemüse, Fleisch, Nüssen oder Rosinen) und Khichdi (Reis und Linsen zusammen gekocht) sind auch sehr populär. Für meine Küche verwende ich hauptsächlich Basmati Reis. (Wussten Sie, dass angeblich 10.000 Reis Sorten weltweit kultiviert sind?)

Gewurz ReisDie ganzen Gewürze, die in diesem Reisgericht benutzt werden, geben diesem Pulao einen ganz speziellen Geschmack. Dieser Reis schmeckt gut zu den meisten Hähnchen-Curry, Dals oder Raitas.

Zutaten (4 Personen):

275g Basmatireis
1 EL Ghee / Pflanzenfett
½ TL Kreuzkümmel
5 grüne Kardamomkapseln
5 Nelken
1 Zimtstange, 3-4cm lang
1 Lorbeerblatt
6-8 schwarz Pfefferkörner
½ TL Salz

Zubereitung:

1. Reis in einem Sieb abbrausen, bis das Wasser klar abläuft, und abtropfen lassen.
2. Ghee / Fett in einem Topf schmelzen, darin die Gewürze dazugeben und 1-2 Minuten braten.
3. Reis unterrühren, 500ml Wasser dazugeben, salzen und aufkochen. Umrühren und den Reis zugedeckt bei kleinster Hitze ca. 15 Min. garen.
4. Danach auf der ausgeschalteten Herdplatte 10 Min. ausquellen lassen. Vor dem Servieren mit einer Gabel auflockern.

Cookies