Reis

Ernährungsphysiologisch ergänzt Reis die Proteine in anderen Lebensmitteln. Wenn er zusammen mit getrockneten Bohnen, Nüssen oder Milchprodukten gegessen wird, steigert Reis ihren kombinierten Essenswert um bis zu 45%. Die Inder wussten das seit Jahrtausenden. „Plain“ Reis ist Teil der meisten indischen Mahlzeiten, oft mit Dal, Gemüse, Fleisch, Joghurt und Salaten serviert. Pilau und Biryani (Reis gekocht mit Kräutern, Gewürzen, Gemüse, Fleisch, Nüssen oder Rosinen) und Khichdi (Reis und Linsen zusammen gekocht) sind auch sehr populär. Für meine Küche verwende ich hauptsächlich Basmati Reis. (Wussten Sie, dass angeblich 10.000 Reis Sorten weltweit kultiviert sind?)

KitchriMoong-Daal Khichdi ist ein sehr einfaches und gesundes Gericht. Jedes Haus hat sein eigenes indisches Rezept für Khichdi. Bei uns wurde es immer mit Moong-daal und Reis zubereitet, aber man kann es auch mit anderen Daal (Toor, Rotelinsen, Kicherbsen) oder Reissorten (braun, schwarz), und auch mit Gemüse (Zwiebeln, Karotten, Kartoffeln, Ingwer, Knoblauch), zubereiten. Für Veganer geeignet.

Zutaten (3 Personen):

100g Reis, gewaschen
100g Moong-Daal, gewaschen
2 EL Butter / Ghee / Pflanzenöl
½ TL Kreuzkümmelsamen
ca. 700-800ml Wasser (ich mag meine Khichdi, wenn es nicht so fest ist)
½ TL Kurkumapulver
½-1 TL Salz

Zubereitung:

1. Fett in Schnellkochtopf oder Topf erhitzen. Kümmel darin kurz anbraten.
2. Reis und Daal dazugeben und 2-3 Minuten anbraten.
3. Mit Wasser, Salz und Kurkuma ablöschen und zugedeckt kochen, bis Reis und Daal gar sind.
4. Warm mit z.B. ein Gemüse Curry, Joghurt, Kadhi oder Papadum servieren.

shopping cart Zutaten Bestellen

shopping cart Zutaten Bestellen

JoomBall - Cookies