Reis

Ernährungsphysiologisch ergänzt Reis die Proteine in anderen Lebensmitteln. Wenn er zusammen mit getrockneten Bohnen, Nüssen oder Milchprodukten gegessen wird, steigert Reis ihren kombinierten Essenswert um bis zu 45%. Die Inder wussten das seit Jahrtausenden. „Plain“ Reis ist Teil der meisten indischen Mahlzeiten, oft mit Dal, Gemüse, Fleisch, Joghurt und Salaten serviert. Pilau und Biryani (Reis gekocht mit Kräutern, Gewürzen, Gemüse, Fleisch, Nüssen oder Rosinen) und Khichdi (Reis und Linsen zusammen gekocht) sind auch sehr populär. Für meine Küche verwende ich hauptsächlich Basmati Reis. (Wussten Sie, dass angeblich 10.000 Reis Sorten weltweit kultiviert sind?)

Reis PulaoPulao ist ein würziges Reisgericht zubereitet mit verschiedenen Gemüse und Gewürzen. Es hat viel Ähnlichkeit mit Biryani. Diese indische Rezept ist für Veganer geeignet. 

Zutaten:

150g Basmatireis
½ TL Salz
1 Knoblauchzehe, geschält und klein gehackt oder im Mörser zu einer Paste zerdrücken
1 Stück frischer Ingwer (ca. 2 cm), geschält und klein gehackt oder im Mörser zu einer Paste zerdrücken
1 kleine Zwiebel, geschält und klein gehackt oder im Mörser zu einer Paste zerdrücken
1 frische rote Chilischote, geputzt, längs halbiert, die Samen entfernt und in feine Streifen geschnitten
100g grüne Bohnen, geputzt und klein geschnitten (ca. 1 cm lang)
1 mittelgroße Karotte, gewaschen, geschält und in kleine Würfel geschnitten
1 Fleischtomate, gewaschen und ohne Stielansatz grob gewürfelt
1 EL Öl
3 Kardamomkapseln, mit einer Messerklinge oder im Mörser etwas angequetscht
1/2 Zimtstange
2 Gewürznelken
½ TL Fenchelsamen
½ TL gemahlene Kurkuma
½ Bund Koriander, kalt abgebraust, trocken geschüttelt, die Blätter und weiche Teile der Stängel grob gehackt.

Zubereitung:

1. In einer Schüssel den Reis in kaltem Salzwasser ca. 20 Min. einweichen, danach in ein Sieb abgießen.
2. In einem Topf oder einer hohen Pfanne das Öl erhitzen. Der Kardamom, die Zimtstange, die Nelken, Fenchelsamen und den Kurkuma im Fett bei mittlerer Hitze ca. 2 Min. anbraten.
3. Die Zwiebelwürfel dazugeben und in ca. 3 Min. glasig anschwitzen. Die Chilistreifen, den Knoblauch und den Ingwer hinzufügen und ca. 1 Min. mit anschwitzen.
4. Bohnen, Karotten und Tomatenwürfel dazugeben und ca. 3 Min. andünsten.
5. Nun den Reis und 250ml frisches Wasser sowie 1 1/2 TL Salz dazugeben. Alles aufkochen und zugedeckt bei kleinster Hitze ca. 15 Min. köcheln lassen bis der Reis weich und das Gemüse gar sind.
6. Den Koriander über den fertigen Pulao streuen und heiß servieren mit einer Raita oder Joghurt.

 

shopping cart Zutaten Bestellen

JoomBall - Cookies