Grillen

Die meisten indischen Grillspeisen (z.B. Tandoori Chicken und Kebabs) und Brote (wie Naan) sind in einem Tandoor-Ofen (aus Lehm oder Ton hergestellt) gegart. Fleisch und Fisch werden mit einer besonderen würzigen Marinade frisch zubereitet und darin gegrillt. Im Tandoori-Ofen können sich die einzigartigen Aromen voll entfalten und sorgen somit für ein einmaliges Geschmackserlebnis. Aber ohne Tandoor schmecken diese Gerichte jedoch auch super, wenn sie über dem offenen Feuer im Sommer oder unter dem Elektrogrill in der Küche gegrillt sind.

Tandoori SauceTandoori Masala ist eine indische Gewürzmischung aus dem Tandur, einem Holzkohle-Ofen. Sie wird für das Marinieren von Fleischgerichten verwendet. Wie üblich gibt es viele indische Rezepte für Tandoori Masala aber ich finde dieses hier am besten.

Zutaten für 1 kleines Huhn oder ca. 750 g Hähnchenbrust / Lamm / Steak oder Schweinefleisch:

1 TL Knoblauchpulver oder 3 Knoblauchzehen, gepresst
1 TL Kurkuma
1 TL Garam Masala
1 TL Ingwerpulver oder 1 Stück frischen Ingwer gerieben oder klein gehackt
1 TL Chilipulver
½ TL Salz
½ TL Pfeffer
Saft von einer Zitrone
150g Joghurt (3,8 Fettanteil)
(optional: ½ TL rote Speise-Farbe; wird in Restaurants viel benutzt)

Zubereitung:

1. Obere Zutaten (außer Hähnchen) gut zusammen verrühren.
2. Fleisch mit dieser Marinade mischen und ein paar Stunden im Kühlschrank ruhen lassen.
3. Fleisch im Backofen (180 Grad C, Ober und Unterhitze) oder auf dem Grill braten. Fleisch paar mal wenden. Falls nötig Öl oder übrige Marinade auf das Fleisch pinseln.

Warm servieren mit einem Minz Chutney oder Zitronensaft.

shopping cart Zutaten Bestellen

JoomBall - Cookies