Fleisch und Hähnchen

Man könnte sagen, dass in Indien fast alle Religionen der Welt nebeneinander bestehen. Jede Religion schließt die Verwendung bestimmter Lebensmittel aus, so essen Hindus z. B. kein Rindfleisch, Muslime kein Schweinefleisch, und Jains sind Vegetarier. Hammel-, Lamm- und Hühnerfleisch sind daher die am weitesten verbreiteten Fleischsorten zum Essen. Fleisch ist oft vor dem Kochen mariniert, nicht nur um seinen Geschmack zu verbessern, sondern auch, um es „einzuweichen“. Zutaten wie Zitronensaft oder Joghurt sind gemischt mit Gewürzen und das Fleisch wird für einen festgelegten Zeitraum in der Mischung gelassen.

Butter ChickenButter Chicken ist ein klassisches „Grundnahrungsmittel“ der indischen Küche. Es ist leicht verfügbar, sowohl in seinem Ursprungsland, als auch im Ausland in vielen indischen Restaurants. Dies ist mein Lieblings-Butter Chicken Rezept

Zutaten:

1 Stück frischen Ingwer, 2-3 cm Stück, gerieben oder klein geschnitten
1 TL Garam Masala
2 TL Korianderpulver
1 TL Chilipulver
1 TL Kreuzkümmelsamen
3 Knoblauchzehen, geschält und zerdrückt
1 TL Salz
3-4 Pfefferkörner, im Mörser zerstoßen
3-4 Kardamomkapseln, im Mörser zerstoßen
1-2 grüne Chilischote(n)
150g Vollfett-Naturjoghurt
2 EL Tomatenmark
500g Hühnerbrust, in kleine Stücke geschnitten
2 EL Butter (manche nehmen bis 100g Butter für dieses Rezept)
2 EL Pflanzenöl
6-7 Cashewnusskerne, gemahlen oder im Mörser zerstoßen
2 mittelgroße Zwiebeln, klein geschnitten
150ml Wasser
2-3 Lorbeerblätter
120ml Sahne oder Rama Cremefine
Koriandergrün, gehackt

Zubereitung:

1. Ingwer, Garam Masala, Korianderpulver, Chilipulver, Kreuzkümmelsamen, Knoblauch, Salz, Pfeffer, Kardamom, grünen Chili, Tomatenmark und Joghurt in eine Schüssel geben und gut vermengen.
2. Die Hühnerstücke dazugeben und gründlich in der Marinade wenden. 1-2 Stunden ruhen lassen.
3. Butter und Öl in einer Pfanne erhitzen, die Zwiebeln und Cashewpulver dazu geben und goldgelb anbraten, dann die Temperatur reduzieren.
4. Die Hühnerstücke in die Pfanne geben und 5-7 Minuten unter Rühren braten.
5. Danach mit dem Wasser ablöschen, die Lorbeerblätter dazugeben und alles 20 Minuten zugedeckt köcheln lassen, gelegentlich umrühren.
6. Nun die Sahne dazu geben und ca. 8-10 Minuten köcheln lassen. Mit Koriandergrün garnieren und heiß servieren!

Butter Chicken schmeckt lecker mit Naan oder Reis.

shopping cart Zutaten Bestellen

JoomBall - Cookies