Chutneys und Pickles

Sowohl frische, als auch gekocht, Chutneys sind pikante Saucen, die als Akzente zu anderen Gerichten dienen. Eine Mahlzeit ohne ein Klecks Chutney oder Pickle ist oft unvorstellbar. In einigen Fällen spielen Chutneys mehr als nur eine Nebenrolle und sind sehr wichtig für den Charakter eines Gerichtes (z. B. Dosa oder Idly). Zutaten wie Ingwer, Chili, Zitronensaft, Kokos, Nüsse, Früchte und Gewürze geben Chutneys nicht nur den Geschmack, sondern fördern auch die Verdauung. Indische Pickles haben eine breite Palette von Aromen und Texturen und werden in der Regel mit Öl, Essig, Zitronensaft oder Wasser eingelegt. Die häufigsten Pickles sind solche mit Mangos, Chilis, Zitronen oder Beeren. 

Mango PickleEinfache Rohmango Pickle Rezept mit weniger Öl, Salz, Zucker und Chili. Es passt zum fast alle indische Gerichte. 

Zutaten:

1 große grüne Mango, roh (sie sind im indischen und asiatischen Supermarkt erhältlich)
1 EL Salz
½-1 TL Chilipulver
¼ TL Kurkuma
1 EL Koriandersamen, zerkleinert
1 EL Fenchelsamen, zerkleinert
1 TL Bockshornkleesamen, zerkleinert
1 TL Nigellasamen (Zwiebelsamen)
2 EL Rohrzucker (Optional)
2 EL Senf oder Olivenöl

Zubereitung:

1. Die roh Mango waschen, trocknen und in kleine (ca. 2cm) Würfel schneiden (nicht schälen).
2. In einer Glasschale die Mango mit Salz mengen und für ca. 3-4 Stunden beiseite.
3. Die Mangostücken von Salzwasser nehmen, zusammen drücken und das Wasser sparen (die wird später gebraucht).
4. Die Mangostücken auf einer trockenen Oberfläche verteilen und 4-5 Stunden im Sonnenlicht trocknen lassen. Die Mangostücken sollten etwas trocken aber noch feucht sein.
5. Alle Gewürze und Rest von den Zutaten in Salzwasser geben und gut mischen.
6. Dann das „Gewürzwasser“ und Öl mit Mangostücken vermischen und im sauberes Glas mit Deckel aufbewahren. Die Glasflasche einmal am Tag schütteln.
7. Das Mango Pickle sollte in 4-7 Tagen fertig zu essen sein. Die Flasche nach offen im Kühlschrank aufbewahren.

JoomBall - Cookies