Chutneys und Pickles

Sowohl frische, als auch gekocht, Chutneys sind pikante Saucen, die als Akzente zu anderen Gerichten dienen. Eine Mahlzeit ohne ein Klecks Chutney oder Pickle ist oft unvorstellbar. In einigen Fällen spielen Chutneys mehr als nur eine Nebenrolle und sind sehr wichtig für den Charakter eines Gerichtes (z. B. Dosa oder Idly). Zutaten wie Ingwer, Chili, Zitronensaft, Kokos, Nüsse, Früchte und Gewürze geben Chutneys nicht nur den Geschmack, sondern fördern auch die Verdauung. Indische Pickles haben eine breite Palette von Aromen und Texturen und werden in der Regel mit Öl, Essig, Zitronensaft oder Wasser eingelegt. Die häufigsten Pickles sind solche mit Mangos, Chilis, Zitronen oder Beeren. 

Carrot Pickle mit GarlicPickles verleiht dem Essen zusätzlich Geschmack. Die meisten Familien haben ihre eigene "geheime" Art Pickles zu vorbereiten. Hier habe ich versucht, einfache Karotten Rezept zu präsentieren, die weniger Öl, Salz, Zucker und Chili braucht. Dies bedeutet auch, dass die Haltbarkeit dieser Pickles ist nicht lang, sie müssen schnell konsumiert muss und im Kühlschrank gelagert werden.

Zutaten:

250g Mohren/Karotten, in ca. 5cm lange mit 1cm dicke Stücke geschnitten
3-4 Knoblauchzehen, halbiert
½ TL Kurkumapulver
3 EL schwarz Senfkörnerpulver
1 EL Salz
½-1 EL Chilipulver
5 EL Pflanzenöl
3-4 EL Zitronensaft

Zubereitung:

1. Mische alle Zutaten, gebe 250ml Wasser und lege sie in eine Glasflasche (Marmeladenglas) mit einem festen Deckel.
2. Mindestens 3 Tage lang ruhen lassen. Die Flasche einmal am Tag schütteln.
3. Die Pickles sind jetzt fertig zum Essen. Die Flasche nach offen im Kühlschrank aufbewahren.

Cookies