Chutneys

Sowohl frische, als auch gekocht, Chutneys sind pikante Saucen, die als Akzente zu anderen Gerichten dienen. Eine Mahlzeit ohne ein Klecks Chutney oder Pickle ist oft unvorstellbar. In einigen Fällen spielen Chutneys mehr als nur eine Nebenrolle und sind sehr wichtig für den Charakter eines Gerichtes (z. B. Dosa oder Idly). Zutaten wie Ingwer, Chili, Zitronensaft, Kokos, Nüsse, Früchte und Gewürze geben Chutneys nicht nur den Geschmack, sondern fördern auch die Verdauung.

2016 01 01 14.56.31Dies ist ein ungewöhnliches indisches Chutney mit dem besonderen Geschmack gerösteter Erdnüssen und Tamarinde. Diese indische Rezept ist für Veganer geeignet. 

Zutaten:

3 Zwiebeln, geschalt und klein gehackt
5-6 Knoblauchzehen, geschalt und klein gehackt
3 Rote Chilischotten, getrocknet
3 EL Erdnussöl (wenn verfügbar oder Pflanzenöl)
200g gerostet Erdnüsse, ohne Haut
3-4 EL Tamarinde Paste
¼ TL Asafoetida (Taufelsdreck)
1 TL Salz

Zubereitung:

1. Das Öl in eine Pfanne erhitzen und darin auf mittlere Hitze Zwiebel und Knoblauch anbraten bis die „bräunlich“ in Farbe sind, dauert ca. 5 Minuten.
2. Rest von der Zutaten dazugeben und ca. 1 Minute mit braten. Hitze abschalten und abkühlen lassen.
3. Mit eine Pürierstab oder in eine Mixer alles pürieren. Ein bissen Wasser dazugeben falls die Maße sehr ist.
4. Als Dip oder Beilage servieren; übrige Chutney halt paar Tagen im Kühlschrank.

shopping cart Zutaten Bestellen

JoomBall - Cookies