Bohnen und Linsen

Jahrhundertelang wurden getrocknete Erbsen und Bohnen Teil der indischen kulinarische Tradition, inzwischen anerkannt als eiweißreiches Grundnahrungsmittel. In Indien ist Dal der Oberbegriff für alle Mitglieder der getrockneten Erbsen- und Bohnenfamilie, sowie den Gerichten mit ihnen. Am häufigsten verwendete Bohnen und Linsen für Dals sind: Aduki Bohnen, Black-eyed Peas, Chana Dal, Kichererbsen, Kidneybohnen, Muth Bohnen, Erbsen, Toovar Dal, Mung und Urud (ganz, Split mit Haut, oder Split ohne Haut). Das Repertoire an Dal Gerichten ist so groß, dass Sie jeden Tag ohne Wiederholung ein neues kochen können und dies monatelang.

Saag-Urad Dies ist ein gesundes, einfach zu machendes Gericht, das Spinat mit Bohnen (Linsen) kombiniert. Es passt gut zu einem würzigen Fleischgericht. Für Veganer geeignet.

Zutaten (4 Personen):

900-1000 ml Wasser
1 TL Salz
225g schwarze Bohnen (Urad Dal), gespaltet und ohne Haut
½ TL Kurkumapulver
450g Spinat, gewaschen und grob geschnitten
1 Stück Ingwer, ca. 2cm lang, gerieben
2 trockene rote Chilischoten
2 EL. Ghee / Pflanzenöl
1 mittelgroße Zwiebel, gehackt
4-5 Knoblauchzehen, zerkleinert
1 TL Kreuzkümmelsamen

Zubereitung:

  1. Das Wasser in einem Topf kochen lassen und das Salz, Bohnen (Linsen) und Kurkuma hinzufügen. Zugedacht und unter gelegentlichem Rühren, köcheln lassen, bis die Bohnen fast weich sind.
  2. Den Spinat, den Ingwer und die roten Chilischoten hinzufügen und zugedeckt 15-20 Minuten kochen lassen.
  3. Das Ghee in einer separaten Pfanne erhitzen und die Zwiebeln, Knoblauch und Kreuzkümmelsamen darin braten, bis sie goldbraun werden. Das rüber die Bohnen-Spinat-Mischung gießen und weitere 10 Minuten kochen lassen.

 Warm servieren mit jeder Art von indischem Brot oder als Beilage.

Cookies