Bohnen und Linsen

Jahrhundertelang wurden getrocknete Erbsen und Bohnen Teil der indischen kulinarische Tradition, inzwischen anerkannt als eiweißreiches Grundnahrungsmittel. In Indien ist Dal der Oberbegriff für alle Mitglieder der getrockneten Erbsen- und Bohnenfamilie, sowie den Gerichten mit ihnen. Am häufigsten verwendete Bohnen und Linsen für Dals sind: Aduki Bohnen, Black-eyed Peas, Chana Dal, Kichererbsen, Kidneybohnen, Muth Bohnen, Erbsen, Toovar Dal, Mung und Urud (ganz, Split mit Haut, oder Split ohne Haut). Das Repertoire an Dal Gerichten ist so groß, dass Sie jeden Tag ohne Wiederholung ein neues kochen können und dies monatelang.

Tarka DaalEs gibt viele verschiedene indische Rezepte für Tarka Daal, aber das ist am einfachsten zuzubereiten. Man kann verschiedene Arten von Dal - rote Linsen, Mung Dal, Split Kichererbsen, usw. - für Tarka Dal verwenden. Schmeckt super mit Reis oder Paratha. Geeignet für Veganer

Zutaten (4 Portionen):

200g Gelben Mung Dal / Rote Linsen / Chana (Kichererbsen) Dal, in Wasser 1-2 Stunden eingeweicht
2 mittelgroße Tomaten, gehackt
1 mittelgroße Zwiebel, gehackt
½ TL Kurkumapulver
1-2 grüne Chilischotten, halbiert
1 Stuck Ingwer, ca. 2cm lang, gerieben oder gehackt
½ TL Garam Masala
Handvoll Korianderkraut, gehackt
½ - 1 TL salz
1 EL Zitronensaft

Noch dazu:
2 EL Öl
½ TL Senfkörner
1 TL Kreuzkümmel
Paar Curryblätter
1-2 rote Chilischotten
2-3 Knoblauchzehen, gehackt
1 TL Chilipulver
1 TL Kasurimethi (Bockshornkleeblätter)

Zubereitung:
1. Ein Liter Wasser zusammen mit den Linsen, Tomaten, Ingwer, Zwiebeln, Kurkuma und grünen Chili erhitzen und für etwa 30 Minuten kochen lassen bis die Linsen weich sind.
2. Die Linsen danach zerstampfen, Zitronensaft, Garam Masala, Salz und Koriander untermischen und auf die Seite stellen.
3. Das Öl erhitzen und den Senf und Kümmel für 1 Minuten auf niedriger Flamme anbraten.
4. Die Curryblätter, die Rote Chili und der Knoblauch hinzugeben und ungefähr 2 Minuten anbraten bis sie leicht braun werden.
5. Kasuri Methi und Chili Pulver hinzugeben, gut mischen und den Herd abschalten.
6. Danach das ganze sofort in den Dal geben und gleich, oder erst später, mischen. Warm servieren mit z.B. RotiParatha oder "plain" Reis.

JoomBall - Cookies