Bohnen und Linsen

Jahrhundertelang wurden getrocknete Erbsen und Bohnen Teil der indischen kulinarische Tradition, inzwischen anerkannt als eiweißreiches Grundnahrungsmittel. In Indien ist Dal der Oberbegriff für alle Mitglieder der getrockneten Erbsen- und Bohnenfamilie, sowie den Gerichten mit ihnen. Am häufigsten verwendete Bohnen und Linsen für Dals sind: Aduki Bohnen, Black-eyed Peas, Chana Dal, Kichererbsen, Kidneybohnen, Muth Bohnen, Erbsen, Toovar Dal, Mung und Urud (ganz, Split mit Haut, oder Split ohne Haut). Das Repertoire an Dal Gerichten ist so groß, dass Sie jeden Tag ohne Wiederholung ein neues kochen können und dies monatelang.

Mixed Daal optDies ist eine sehr gesunde und köstliche Art und Weise mit einer Kombination aus Bohnen und Linsen zu kochen. Ich habe in diese indische Rezept drei "Dals" vorgeschlagen, aber Sie können so viele nehmen wie sie wollen. Geeignet für Veganer.

Für das abgebildete Gericht habe ich beispielsweise eine Kombination von 7 verschiedenen Bohnen und Linsen verwendet.

Zutaten:

90g Channa Dal (gelbe Split- oder Kicher- Erbsen)
90g Toor / Tur Dal (Straucherbsen, geschälte und halbierte)
90g Mung / Moong Dal (geschälte und halbierte Moong bohnen)
1 TL Kreuzkümmel
2 Gewürznelken
1 Lorbeerblatt oder 5 – 6 Curryblätter
1 Zwiebel, geschält und klein geschnitten
1 - 2 grüne Chilischoten, gewaschen und klein geschnitten oder gehackt
4 Knoblauchzehen, geschält und gepresst oder fein gehackt
1 Stück frischen Ingwer, geschält und gerieben oder klein gehackt
2 Tomaten, gewaschen und klein geschnitten oder püriert
1 TL Chilipulver
1/2 TL Kurkumapulver
Saft von einer Zitrone
3 EL Öl
1 TL Salz
3 EL klein geschnittenes Koriandergrün

Zubereitung:

1. Alle 3 Dals gut waschen in 500ml Wasser kochen lassen bis sie gar sind (dieser Schritt geht schneller mit einem Schnellkochtopf).
2. Öl in einem Topf erhitzen und dazu Kreuzkümmel, Nelken, Lorbeer oder Curry Blätter geben und ein paar Sekunden anbraten.
3. Zwiebel, grüne Chili, Ingwer und Knoblauch zum Topf geben (Hitze reduzieren) und weiter braten bis die Zwiebel bräunlich sind. Ständig umrühren.
4. Tomaten, Chili und Kurkumapulver zur Zwiebel geben und weiter kochen bis die Tomaten gar sind.
5. Dals mit Flüssigkeit zusammen mit Zwiebel-Tomaten gut mischen und auf mittlerer Hitze kochen lassen (falls nicht so viel Flüssigkeit übrig geblieben ist, ruhig 100 bis 200 ml Wasser dazugeben.
6. Mit Zitronensaft und Salz abschmecken und weitere 10 Minuten kochen (ohne Deckel) bis das Dal sämig oder dick wird.
7. Mit Koriandergrün bestreuen und warm mit Reis, Roti oder Naan servieren.

shopping cart Zutaten Bestellen

JoomBall - Cookies