Süßspeisen

Indien ist ein Land mit einer Vorliebe für Süßigkeiten. Die lebendige Kunst der Zubereitung von Süßigkeiten ist weitgehend von aufeinander folgenden Generationen von Tempel-Köchen und professionellen Chefs erhalten geblieben. Es gibt viele verschiedene Süßigkeiten: Halwas hergestellt aus Früchten, Gemüse, Nüssen, Mehl oder Grieß; Bengali Süßigkeiten aus Käse und Milch; nordindische Milch Burfis; gebratenes Gebäck mit, oder getränkt in, aromatisierten Sirupe; gekühlte Milchpuddings; und Desserts aus Früchten hergestellt. Die meisten indischen Nachtische werden mit einer Mahlzeit serviert, als Kontrast zu anderen scharfen und würzigen Gerichten.

7 cup burfiMan hört oft von dem „7-Tassen-Burfi“, besonders in Südindien. Dies ist im Grunde ein Messkonzept mit 5-7 Zutaten. Es wird hauptsächlich mit 1 Tasse Kichererbsenmehl, 1 Tasse Kokosnuss, 1 Tasse Ghee, 1 Tasse Milch und 3 Tassen Zucker zubereitet. Ich finde 3 Tassen Zucker zu viel und habe ihn je nach Geschmack auf 1-2 Tassen reduziert.

Ich habe stattdessen eine Tasse Zucker durch eine Tasse Nüsse ersetzt. Dieses Rezept ist sehr einfach, für diejenigen die wenig Erfahrung in der Herstellung von indischen Süßigkeiten haben, zu folgen.

Zutaten:

1 Tasse Kichererbsenmehl
1 Tasse frisch Kokosnuss, gerieben oder Kokosraspeln
1 Tasse gemahlene Nüssen (Mandeln, Cashewnüsse oder Pistazien, oder eine Kombination von 1-2 von denen)
1 Tasse Ghee
1 Tasse Milch
1-2 Tasse Zucker (nach Geschmack)
½ TL Kardamompulver
Paar Safranfaden, in 2 TL warme Milch eingeweicht

Zubereitung:

1. Eine tiefe Pfanne, ein Tablett oder eine Teller mit etwas Fett einfetten.
2. Kichererbsenmehl in eine Pfanne geben und mit niedriger Hitze golden braun rosten. Ständig rühren; dieses Mehl verbrennt ganz schnell.
3. Fügen Sie die Kokosnuss, Nüsse, Ghee und Milch hinzu. Alles gut mischen. 2-3 Minuten lang anbraten.
4. Fügen Sie den Zucker, Kardamom und Safran hinzu und alles gut mischen.
5. Reduziere die Hitze und rühre weiter, bis die Masse dick wird, und es die Seiten der Pfanne verlasst.
6. Rühren Sie weiter, bis Sie etwas Ghee auf den Seiten, oder der Oberfläche, erscheinen sehen.
7. Schalten Sie die Hitze aus und geben Sie die Masse auf die gefettete Platte/Teller.
8. Die Mischung auf ½ -1 cm Dicke plattdrücken und abkühlen lassen. In Quadrate schneiden.

Dieses Burfi kann für 1-2 Wochen, in einem geschlossenen Behälter, im Kühlschrank aufbewahrt werden.

Cookies