Süßspeisen

Indien ist ein Land mit einer Vorliebe für Süßigkeiten. Die lebendige Kunst der Zubereitung von Süßigkeiten ist weitgehend von aufeinander folgenden Generationen von Tempel-Köchen und professionellen Chefs erhalten geblieben. Es gibt viele verschiedene Süßigkeiten: Halwas hergestellt aus Früchten, Gemüse, Nüssen, Mehl oder Grieß; Bengali Süßigkeiten aus Käse und Milch; nordindische Milch Burfis; gebratenes Gebäck mit, oder getränkt in, aromatisierten Sirupe; gekühlte Milchpuddings; und Desserts aus Früchten hergestellt. Die meisten indischen Nachtische werden mit einer Mahlzeit serviert, als Kontrast zu anderen scharfen und würzigen Gerichten.

SandeshSandesh ist eine Süßigkeit, die ihren Ursprung in West Bengalen Region Indiens hat, und aus frischem Käse (Chenna/Panner) gemacht ist. Sandesh kann mit Rosenwasser, Safran oder Kardamom gewürzt, und mit Mandeln oder Pistazien verziert, werden kann nach Geschmack. 

Manche Leute vorbereiten Sandesh mit gekauften Paneer, aber ich finde die nicht so gut wie die die mit frischer Milch gemacht wurden sind.

Zutaten:

1l Milch
2-3 Zitronensaft
50-100g (je nach Geschmack) Puderzucker
½ TL Kardamompulver
1 EL Pistazien, geschnitten

Zubereitung:

1. Die Milch in einer Topf geben und auf mittlere Hitze zum Kochen bringen; bitte ständig rühren.
2. Den Zitronensaft portionsweise in die heiße Milch rühren, bis sie gerinnt.
3. Die Flüssigkeit durch ein, mit einem Tuch ausgelegtes, Sieb gießen und sofort die „Chenna“ mit gekühltem Wasser auffrischen.
4. Das Tuch oben fest zusammendrehen. Die Masse mit einem Gewicht (Konserven dose oder Mörser) beschweren und paar Minuten abtropfen lassen.
5. Die „Chenna“ gut mit der Ferse der Hand Kneten. Den Zucker und Kardamom Pulver geben und wieder gut kneten (das ist eine richtige schritt).
6. Die „Chenna“ in einer Antihaft-Pfanne geben und bei mittlerer Hitze für ca. 8-10 Minuten kochen.
7. Von der Hitze entfernen und die Masse in zwölf gleiche Teile teilen. Jeden Teil in einen Ball rollen.
8. Wenn gekühlt, mit Pistazien dekorieren und sofort servieren (Sandesh schmecken am besten frisch gemacht und gegessen).

JoomBall - Cookies