Süßspeisen

Indien ist ein Land mit einer Vorliebe für Süßigkeiten. Die lebendige Kunst der Zubereitung von Süßigkeiten ist weitgehend von aufeinander folgenden Generationen von Tempel-Köchen und professionellen Chefs erhalten geblieben. Es gibt viele verschiedene Süßigkeiten: Halwas hergestellt aus Früchten, Gemüse, Nüssen, Mehl oder Grieß; Bengali Süßigkeiten aus Käse und Milch; nordindische Milch Burfis; gebratenes Gebäck mit, oder getränkt in, aromatisierten Sirupe; gekühlte Milchpuddings; und Desserts aus Früchten hergestellt. Die meisten indischen Nachtische werden mit einer Mahlzeit serviert, als Kontrast zu anderen scharfen und würzigen Gerichten.

Erbsen HalwaDiese indische Halwa Rezept verwendet Erbsen und ist ungewöhnlich in Farbe und Textur. Es ist einfach zu machen und schmeckt toll. Sobald Sie es geschmeckt haben, würden Sie es oft machen wollen.

Zutaten:

1 Tasse Erbsen, Frisch oder TK
4-5 TL Ghee
5 Tassen Milch
½ - ¾ Tasse Zucker
¾ TL Kardamompulver
20-25 Pistazien, klein geschnitten
20-25 Rosinen

Zubereitung:

1. Erbsen für ca. 5 Minuten kochen lassen. In kaltem Wasser auffrischen und zu einer feinen Paste pürieren.
2. Ghee in einer schwere Pfanne erhitzen und Erbsen Paste zufügen. Bei ständig rühren paar Minuten (5-6 Minuten) kochen. Beiseite halten.
3. Milch kochen und zu den gekochten Erbsen hinzufügen. Zum kochen bringen und Hitze reduzieren. Weiter kochen für ca. 20 Minuten oder bis die Milch auf die Hälfte reduziert wird. Ständig rühren.
4. Zucker, Kardamom, Pistazien und Rosinen dazugeben und weiter auf niedrige Hitze 10 Minuten kochen.

Dieses Halwa schmeckt am besten kalt serviert.

JoomBall - Cookies