Nordindisch

  • Pav BhajiPav Bhaji ist ein würziges Gemüsepüree und ein beliebtes indisches Fast-Food-Gericht. Traditionell wird das Pav Bhaji auf getoasteten und gebutterten Milchbrötchen serviert aber man kann auch andere Sorte von Brot nutzen. Es gibt auch keine feste Liste von Gemüse, die man für dieses Gericht verwenden muss. Manchmal füge ich auch Aubergine, Brokkoli, Mais oder Weißkohl zu den unten aufgeführten hinzu. Für Veganer geeignet.

  • Phool KhajaPhool Khajas sind ähnlich wie Baklava von Nah-Osten. Die Inder haben die improvisierte durch Zugabe von Kardamom und mehr Zucker, als Honig. Meine sehen sehr dunkel aus auf dem Bild, weil ich mehr Walnüsse und brauner Zucker verwendet habe. Es ist sehr zeitaufwendig die zu vorbereiten, aber die Mühe ist jede Sekunde wert!

  • Plain Lassi optZu Hause in Indien hatten wir diese Lassi jeden Tag zum Mittagessen. Es wird normalerweise mit hausgemachtem Joghurt zubereitet, schmeckt aber genauso gut mit Buttermilch oder magerem Joghurt.

  • Puran PuriPuran Poli ist ein süßes Fladenbrot mit einer süßen Linsenfüllung. Dieses ist ein populäres Brot in Gujarat und Maharashtra. Es ist ein wunderbares Frühstücksgericht, kann auch als Snack serviert werden, und schmeckt auch lecker mit Kadhi (Joghurt Suppe/Sauce). Für Veganer geeignet. 

  • Kidneybeans1 optDieses indische Rezept für Kidney-Bohnen ist ideal für den Notfall, z.B. wenn der Kühlschrank leer ist und Sie nicht wissen, was Sie kochen sollen. Es ist zudem gesund und schnell zubereitet. Geeignet für Veganer

  • RasgulaRasgullas sind eine indische Nachtisch die aus Paneer (selbstgemachter indischer Käse) gemacht wird. Sie sind einfach zu vorbereiten und sich auch die Basis für Rasmalai, wo die Kugeln dann in Sahne oder Milch eingeweicht werden. Mein Rasgullas sehen ein wenig gelb im Bild aus weil ich habe Safran im Sirup hinzugefügt habe; Ich hatte kein Rosenwasser!

  • Roti optWeizen ist das wichtigste Getreide in Indien und wird in verschiedenen Sorten von Broten täglich gegessen. Ein Chapati / Roti ist ein flaches Brot, das auf einer Bratpfanne gebacken wird. Diese indische rezept ist geeignet für Veganer

  • Samosa mit Hack copySamosas sind die bekanntesten und beliebtesten indischen Snacks. Es gibt viele indische Rezepte für Samosas mit verschiedenen Füllungen. In diesem Rezept verwende ich Lammhackfleisch.

  • SandeshSandesh ist eine Süßigkeit, die ihren Ursprung in West Bengalen Region Indiens hat, und aus frischem Käse (Chenna/Panner) gemacht ist. Sandesh kann mit Rosenwasser, Safran oder Kardamom gewürzt, und mit Mandeln oder Pistazien verziert, werden kann nach Geschmack. 

  • Shikhand1Shrikhand ist sehr beliebt in Nordindien und schmeckt sehr lecker nach einem scharfen Curry. Für dieses indische Rezept kann man auch Joghurt mit niedrigem Fettgehalt (<1% Fettanteil) benutzen, aber der Geschmack wird nicht der gleiche sein.

  • Griess Halwa6 optDie Inder mögen es süß, zu jeder Tageszeit. Dieses Halwa wird oft zum Frühstück oder zum Nachmittagstee serviert, aber auch als Nachtisch zum Mittag- oder Abendessen.

  • Huhn ohne sauceMit dieser einfachen Zubereitung Hähnchen kann man nicht viel falsch machen. Dieses indische Rezept ist nicht sehr scharf da ich hierbei ganz wenige Gewürze benutzt habe.

  • Sukhi Sevia optDieses süße Vermicelli-Gericht wird meistens in Punjab gegessen und schmeckt sehr lecker, wenn es warm serviert wird. Viele Nudel-Fans sind überrascht, wie gut süße Nudeln schmecken können. Für Veganer geeignet. 

  • Punjabi ChickenZitronensaft wird als Marinade für dieses köstliche indische Hühnchen Gericht verwendet. Dieses Gericht ist sehr schnell und einfach zuzubereiten. Ich habe hier Hähnchenbrustfilet verwendet, aber man kann auch Hähnchenkeulen oder Hähnchenflügel verwenden.

  • Tarka DaalEs gibt viele verschiedene indische Rezepte für Tarka Daal, aber das ist am einfachsten zuzubereiten. Man kann verschiedene Arten von Dal - rote Linsen, Mung Dal, Split Kichererbsen, usw. - für Tarka Dal verwenden. Schmeckt super mit Reis oder Paratha. Geeignet für Veganer

  • Toor Dal Rice Asp optWie zu erwarten ist gibt es verschiedene indische Rezepte für Dalsin Indien. Jede Region hat ihre eigene Art, Linsen zu kochen. Dieses Toor-dal Rezept stammt aus Gujarat und schmeckt super mit Reis oder als Suppe. Geeignet für Veganer

  • Turia 2Ein ganz einfaches Rezept zur Zubereitung von Turia Curry, eine indische Gemüse. Dieses Gericht ist kalorienarm und für Veganer geeignet. 

  • Veg Shikh KebabTraditionsgemäß werden Seekh Kebabs mit Hackfleischfleisch und Gewürze vorbereitet, und in einem Tandoor gekocht. Da gibt’s viele Rezepte für Seekh Kebabs aber diese (mit Kartoffeln, Karotten, Erbsen und Paneer) sind auch köstlich und genauso schmackhaft wie die mit Fleisch. Man kann diese Kebabs braten, grillen oder backen.

JoomBall - Cookies