Einfach

  • Cashew Nut CurryKaju Masala ist im Grunde geröstete Cashewnüsse die in einer würzigen Sahnesauce aus Zwiebeln, Tomaten und Sahne serviert werden. Dieses Gericht wird in verschiedenen Teilen Indiens unterschiedlich zubereitet. Im Süden (wie auch in Sri Lanka) wird es normalerweise mit Kokosmilch gekocht. Es wird allgemein als Hauptgericht in einem Nordindien mit indischem Brot serviert.

  • Cucumber KokosDie Kombination aus frischer Kokosnuss und Erdnüssen verleiht diesem Gurkensalat einen ungewöhnlichen Geschmack. Geignet für Veganer

  • Karai PaneerKarai Paneer ist ein super Hauptgericht für jeden speziellen Anlass. Paneer und bunter Paprika sind in würziger Tomaten-Sauce angebraten.

  • Carrot PayasamPayasam ist eine schnelle und einfache zu kochen südindischeNachtisch mit Karotten. Es ist gesund und erfordert kaum Zucker. Es schmeckt super im Sommer wenn kalt serviert.

  • Karotten PaprikaNoch ein indische Karottensalat mit Paprika, Cashewnüssen und Joghurtdressing. Es schmeckt gut serviert als Vorspeise oder als Beilage mit einem würzigen Curry.

  • Potato Stuffing DosaDosas, an Art indische Pfannkuchen oder Crêpe, sind entweder nur mit (meistens) Kokosnuss-Chutney oder mit eine Kartoffel-Füllung und Chutney gegessen. Hier habe ich Zitronensaft und Cashewnüsse benutzt für eine besondere Geschmack.

  • Süßkart SalatDies ist ein erfrischender Salat, der weiches Gemüse mit knusprigem Granatapfel kombiniert. Dieser indische Salat kann mit Kartoffeln oder Süßkartoffeln hergestellt werden. Es ist für Veganer geeignet. 

  • Keseri LadduKesri Laddus, sind nichts anderes als Grieß Halwa (http://www.karai.de/rezepte/blog-suesspeisen/226-griess-halwa-sheera) in dem ich etwas orange Farbe und viel Safran gegeben, und den masse in runden Laddus geformt, habe. Für Veganer geeignet.

  • PendaKesar Peda ist eine klassische Süßigkeit, oft für festliche Anlässe gemacht. Sie sind köstlich und mit sehr wenigen Zutaten wie Milch und Zucker vorbereitet und mit Kardamom und Safran aromatisiert. Dies Indische Rezept ist einfaches zu machen.

  • Date Nut Ladu copyDies ist ein gesundes, Gluten-frei, Zucker-frei, Vegan Rezept für Ladoos mit Datteln und Nüssen. Sie benötigen (fast) kein Kochen und können für einige Wochen im Kühlschrank aufbewahrt werden (wenn man sie nicht alle vorher essen wird).

  • KheemaDieses indische Rezept für Hackfleisch Curry ist ganz einfach zuzubereiten und nicht zeitauswendig. Kheema schmeckt am besten mit Lammfleisch und wird mit warmem Chapati oder Naan serviert.

  • Hackfleisch mit Erbsen copyDieses indische Curry ist ähnlich wie Kheema aber mit ein paar mehr Gewürzen und Erbsen. Die Kombination von „süßen“ Erbsen und die Schärfe der Gewürze geben diesem Curry einen besonderen Geschmack.

  • Kheer optKheer ist ein aromatischer Reispudding auf indische Art. Dieses indische Rezept ist sehr einfach zuzubereiten und schmeckt lecker, egal ob kalt oder warm serviert. Gern auch mit Puri!

  • Mung Dal SalatIn diesem indischen Salat werden gekeimte Mungbohnen leicht in eine Mischung von Gewürzen und Zitronensaft geworfen. Ich lasse die Mungbohnen Sprossen zu Hause sprießen (3 Tagen), aber man kann sie leicht in Supermärkten kaufen. Am besten heiß oder kalt serviert, als Beilage, zu einem Hauptgericht, oder als Snack. Für Veganer geeignet.

  • Mushroom MasalaNoch ein weiteres einfaches und gesundes indische Rezept für Curry mit Pilzen, das für sich allein, als Beilage oder mit Roti köstlich schmeckt.

  • Mushroom pepperEin einfaches, leichtes und gesundes indisches Rezept für Curry mit Champignon und Paprika. Für Veganer geeignet. 

  • 2016 10 19 13.39.39Champignon in Tomaten und Cashewnuss-Soße macht ein leckeres Hauptgericht. Cashewnüsse geben eine cremige und reichhaltige Textur zum diesen Gericht die schnelle und einfache zu vorbereiten ist. Es passt zum jedem indischen Fladenbrot oder Reis. Für Veganer geeignet.

  • Cabbage PickelDas ist eine indische Version von Sauerkraut, natürlich mit Gewürzen. Es schmeckt gut als Beilage und kann viele Tage lang im Kühlschrank aufbewahrt werden. Für Veganer geeignet. 

  • Kokosnuss Burfi2 optIch liebe Kokosnuss und bin immer auf der Suche nach indische Rezepten, die diese benutzen. Dieses Rezept für Kokosnussbällchen indischer Art ist eine schnellere Version von Kopra Pak (welches mit Kokos und Zuckersirup gekocht wird) und ganz einfach vorzubereiten.

  • Kokos mandeln BurfiIch liebe Kokosnuss und bin immer auf der Suche nach indische Rezepten, die diese benutzen. Dieses Rezept für Kokos-Mandeln Burfi indischer Art ist eine schnellere Version und ganz einfach vorzubereiten. Ich habe hier frisch Kokosnuss und braun Rohrzucker benutz (deswegen diese farbe).

Cookies