Curry

  • Potatos2 optEs gibt dutzende indische Rezepte für Kartoffel Currys, mit oder ohne Sauce, mit verschiedenen Zutaten, aber dieses hier wird bei uns am meisten gekocht. Es ist das Lieblingsgericht von meiner Tochter Marlene. Für Veganer geeignet. 

  • Blumen KartoffDie Kokosmilch gibt diesem indischen Curry, südindischer Art, einen milden Geschmack. Es schmeckt mit warmem Brot serviert köstlich. Diese Rezept ist für Veganer geeignet. 

  • Potato BhajiDieses Kartoffelcurry wird normalerweise mit Puri (als Puri-Bhaji bekannt) zum Frühstück gegessen. Ich serviere es aber zum Mittag- oder Abendessen. Wie üblich, gibt es viele verschiedene Rezepte für den "Bhaji", aber ich mag den darunter, der keinen Knoblauch, Ingwer oder Tomate hat. Stattdessen habe ich etwas Karotte und rote Paprika hinzugefügt.Für Veganer geeignet. 

  • Aubergine KartoffelnDies ist eine einfache, gesunde Zubereitung eines Aubergine-Kartoffeln Curry mit wenigen Gewürzen. Diese indische Rezept schmeckt gut mit Paratha oder als Beilage. Für Veganer geeignet. 

  • Karotten KartoffelDurch die vielen Gewürze bekommt dieses indische Kartoffel und Karotten Curry einen super Geschmack. Falls Ihnen ein paar Gewürze fehlen: nehmen Sie einfach die Gewürze, die Sie im Vorrat haben. Für Veganer geeignet. 

  • Gobi optEin weiteres einfaches indisches Rezept für Kartoffel und Blumenkohl Curry, dieses Mal mit verschiedenen Gewürzen gekocht. Schmeckt super mit Chapati und Raita serviert. Für Veganer geeignet. 

  • Kartoffel-Zwiebel-CurryEin weiteres einfaches indisches Rezept für Kartoffel und Zwiebel Curry, dieses Mal mit verschiedenen Gewürzen gekocht. Schmeckt super mit Chapati und Raita serviert. Für Veganer geeignet. 

  • Kartoffel Tamarind KokosDie, die saures Essen lieben, müssen dieses Südindische Art Kartoffelcurry versuchen. Die Säure kommt aus der Tamarinde, Joghurt und Zitrone und dies kombiniert mit Kokosnuss gibt es einen exotischen Geschmack.

  • Eier KartoffelDie Inder mögen ihre Currys mit allerlei Zutaten, wie z.B. gekochte Eier, wie in diesem indische Rezept. Dieses Curry schmeckt hervorragend. Ein Versuch lohnt sich z.B. mit übrigen Eiern vom Frühstück.

  • Aubergine2 optEine Kombination aus Gewürzen, wie Nelken und Zimt, mit Zucker und Tamarinde geben diesem indischen Aubergine Curry einen sehr ungewöhnlich süß-sauren Geschmack. Diese indische Rezept ist für Veganer geeignet. 

  • Aubergine1Dies ist eine einfache, gesunde Zubereitung eines Aubergine Currys mit wenigen Gewürzen. Es schmeckt gut mit Paratha oder als Beilage. Diese indische Rezept ist für Veganer geeignet. 

  • BhajiDiese Bhaji oder Palak (Spinat) Rezept ist eine einfache, schnelle, Art Spinat zu kochen. Es ist eine gesunde Gericht, das mit Brot super schmeckt.

  • HC Süd IndIn Nordindien werden häufiger Tomaten in Currys benutzt. Im Süden wird viel mit Kokosnuss-Milch, -Wasser oder -Fleisch gekocht. Deswegen sind die Currys ganz unterschiedlich im Geschmack. Diese indische Rezept ist von südindien. 

  • Dahi BainganDies ist eine einfache, gesunde Zubereitung eines Aubergine Currys mit Joghurt und wenigen Gewürzen. Es schmeckt gut mit Paratha oder als Beilage. 

  • Aubergine mit JoghurtIn diesem Rezept werden die Auberginen in einer Pfanne leicht geröstet und dann zu einer Joghurtsoße gegeben. Man kann kleine Baby oder große, gehackte Auberginen für dieses Rezept verwenden. Dieses Gericht schmeckt hervorragend zu Reis, Roti oder Kulcha.

  • Puree GemuseDieses indische Rezept für Gemüse und Linsen, zusammen gekocht und püriert, ist sehr einfach vorzubereiten, es ist gesund und schmeckt. Geeignet für Veganer

  • SarugwoDiese langen grünen Gemüse ist Moringa (Drumsticks auf Englisch) genannt und stammen von einem Moringa Oleifera Baum, die weithin in Asien und Afrika wächst.

  • Dumm AlooDieses indische Curry ist leicht zuzubereiten und schmeckt im Frühling, wenn die neue Kartoffeln leicht verfügbar sind, vorzüglich. Diese Rezept ist für Veganer geeignet. 

JoomBall - Cookies